23 April 2017

Ob das noch was wird?: Three Dark Crowns (Kendare Blake)


Hallo ihr Lieben,

momentan ist meine Instagram-Timeline (und vermutlich auf die Facebook, aber da mache ich gerade eine Pause bis 01.05.) vollgepackt mit Beiträgen und Bildern zu dem Buch DER SCHWARZE THRON von Kendare Blake. Es erscheint ganz offiziell am 09.05. auf Deutsch bei Penhaligon, aber einige Blogger kommen jetzt schon in den "Genuss" und stellen das Buch mit wirklich tollen Aktionen vor. 

DARUM GEHT ES:


"Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …" QUELLE: PEHALIGON

Warum schreibe ich "Genuss" und nicht einfach Genuss, ohne die " "? Ganz einfach: Letztes Jahr erschien dieses Buch bereits auf Englisch und war auf meiner Must-Have-Liste ganz oben. Ich habe es direkt gekauft und auch sofort mit dem Lesen begonnen. Wie ihr an dem Lesebändchen oben sehen könnt, habe ich es nicht bis zum Ende geschafft. Und ich bin mir auch nicht sicher, ob ich das jemals werde. 

Ich fand das Setting und die Idee des Buches wirklich klasse, aber leider konnte ich mich mit überhaupt keinem der Charaktere anfreunden. Nada. Ich weiß, man muss Charaktere nicht immer sympathisch finden, um mit ihnen mitfiebern zu können, aber ein bisschen Empathie muss doch da sein. Zumindest für mich. Und normaerweise bin ich auch sehr gut darin, diese für Charaktere aufzubringen. Im Falle der drei Schwestern bin ich aber an meine Grenzen geraten. Ich konnte mich überhaupt nicht für sie erwärmen und es war mir - entschuldigt meine Ausdrucksweise - pupsegal, was passiert. Ich habe ständig mit dem Kopf geschüttelt und irgendwann, ich glaube so bei der Hälfte des Buches, habe ich aufgegeben. Meine Zeit war mir zu schade für ein Buch, das mich nicht packen kann. Meine Motivation, dieses Buch noch mal in die Hand zu nehmen, ist quasi nicht existent. Ich weiß, Ende letzten Jahres hatte es kein Buch einfach bei mir, weil ich generell nicht so in der Lesestimmung war, aber ich habe gelesen. Wenig, dementsprechend kritisch war ich aber vielleicht auch. Ich muss gestehen, bei all den Bildern und warmen Worten, die momentan durch das Netz geistern, bin ich fast geneigt, meiner Motivation einen Tritt in den Allerwerstesten zu geben und dem Buch noch eine Chance einzuräumen. Aber es gibt noch so viele andere tolle Bücher, die auf mich warten...

Und nun?


Was sagt ihr? Noch mal versuchen oder lieber sein lassen? Habt ihr das Buch schon gelesen oder habt es noch vor? Dann hinterlasst mir doch einen Kommentar mit eurer Meinung - dann schauen wir mal, ob das mit mir und THREE DARK CROWNS noch etwas wird.

Kommentare:

  1. Huhu,
    also seit ca. letztem Jahr habe ich mir auch fest vorgenommen, kritischer mit dem zu sein, was ich lese. Wenn mich etwas nicht packt, lasse ich es je nach Länge des Buches nach 100 - 120 Seiten einfach bleiben. Denn: So many books, so little time ;)
    Außerdem finde ich es gut, dass auch mal kritische Stimmen zu hören sind, es kann ja nicht immer alles ganz toll geschrieben, vermarktet, innovativ und so weiter und so fort sein. Wenn dir das Buch nach der Hälfte komplett egal war, kann das Ende höchstwahrscheinlich auch nur bedingt die Wogen glätten.
    Ich finde, Mut zum nicht weiter lesen :)
    Liebe Grüße
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Katy! Du hast mir der wenigen Zeit absolut recht. Ich mag es nur normalerweise gar nicht, NICHT zu wissen, was passiert. Aber in so einem Fall... Ich gebe dem ganzen noch mal ein paar Wochen und ein paar Bücher zwischendurch, dann schauen wir mal.

      Hast du das Buch gelesen?

      Löschen
  2. Ich bin mittlerweile sehr, sehr kritisch, wenn Bücher Blogtouren und andere Marketingaktionen bekommen. Oder anders ausgedrückt: Ich bin mir dann ziemlich sicher, dass das jeweilige Buch nichts für mich ist.

    Daher kommt meine Meinung sicherlich nicht überraschend, wenn ich sage, dass du den Buch nicht nur eine zweite Chance geben solltest, weil es grad in aller Munde ist ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuuh, gar kein Buch einer Blogtour hat bei dir eine Chance? Bleiben da noch Bücher über, nachdem es gefühlt zu jedem Buch eine Blogotur gibt? :D ;)
      Ich muss gestehen, dass ich bei Blogtouren auch zwiegespalten bin. Einerseits mag ich es, mehr Infos zu bekommen, manchmal besteht aber auch die Gefahr, dass man schon zu viel erfährt und dann gar keine Lust mehr hat. Gerade die Aktion zu diesem Buch aht mich nahezu erschlaegen und ich war schon annähernd genervt... Da kann das Buch nichts für, aber irgendwer muss es ausbaden. :D

      Löschen
  3. Hey,
    da ich an der Bloggeraktion teilnehme, freut es mich, dass dir die Aktionen gefallen :) Deine Meinung zum Buch kann ich größtenteils nachvollziehen. Ich finde Idee und Setting auch super, bin von der Umsetzung eher mäßig begeistert. Das Ende war noch mal ganz okay, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich den zweiten Teil lesen werde.
    Ich habe für den Clan der Naturbegabten "gekämpft", aber ausgerechnet mit Arsinoe konnte ich am wenigsten anfangen. So eine langweilige Protagonistin. Meine Clan Mitstreiter waren übrigens zu 85% begeistert ;)

    Liebe Grüße
    Nanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr seid wirklich wahnsinnig kreativ und die Fülle an Beiträgen und Infos ist es riesig. Auch von dem Live Chat mit der Autorin habe ich mitbekommen. Alles füe sich war echt gut, aber ich war auch teilweise regelrecht erschlagen von der Anzahl der Beiträge.

      Ich bin ja froh, dass du auch nicht zu 100% überzeugt bist. ;) Ich glaube einfach, dass die Charaktere wirklich sehr, sehr eigen sind. Und anstrengend manchmal auch. Aber sie werden ihr Publikum finden und ihr habt dabei geholfen. :)

      Löschen
  4. Hey,
    erst mal freut es mich zu hören, dass dir die Aktion aufgefallen ist und dir gefallen hat. Viele von uns haben sehr viel Arbeit in die Beiträge investiert.

    Da mir selbst das Buch gut gefallen hat, finde ich, dass du ihm noch einmal eine Chance geben solltest. Das Buch ist in der Tat eher ruhiger, ich fand die unterschiedlichen Charaktere nach einer Weile aber sehr interessant und zumindest zwei der Schwestern konnten später auch Sympathiepunkte sammeln, bei mir jedenfalls.

    Vielleicht warst du letztes Jahr einfach nicht in der Stimmung für dieses Buch, das kommt ja auch manchmal vor. Ich habe dem Buch zwar 'nur' 4/5 Sternen gegeben, würde es aber trotzdem empfehlen.

    @ Nanni: Du mochtest Arsinoe nicht!? Das schockiert mich jetzt echt. Ausgerechnet Arsinoe war mir die liebste. XD

    Liebe Grüße, Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der vielen Arbeit ist mir aufgefallen. Ich bewundere das, denn ich weiß, wie viel Zeit man in sowas reinstecken kann. Hut ab!

      Es war nicht mal das ruhige, was mich gestört hat, sondern wirklich die Charaktere. Weil... na ja. Sie waren alle etwas komisch. Wobei die eine, deren Name mir gerade nicht einfällt, die mit dem Tier, war glaube ich noch meine liebste. Aber die Verstrickungen mit dem Kerl und der Schwester haben mir dann auch wieder die Suppe versalzen. Ach ich weiß auch nicht... vielleicht, wenn es ein Einzelband wäre, aber es sollen ja jetzt 4(?) Bände werden und darauf habe ich dann glaube ich keine Lust... ich lass mich dann gerne spoilern, wer es letztendlich auf den Thron schafft. :D

      Löschen

Hallöchen :)

Schön, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Ich freue mich immer über Feedback! Meine Antwort zu deinem Kommentar findest du, wenn ich sie geschrieben habe, immer direkt unter deinem :)

Liebe Grüße :)