31 Dezember 2016

Mein Blog, 2016 & ich.

Lieber Blog, 

2016 war definitiv nicht unser Jahr. Ich habe dich und deine Leser sträflich vernachlässigt und dafür möchte ich mich entschuldigen. Ich weiß, der Ausdruck "Es liegt an mir und nicht an dir", ist so alt mit Bart, aber in diesem Fall passt er einfach. Als ich 2011 mit dem Bloggen angefangen habe, lief mein Leben dank Studium in geregelten Bahnen und du warst der Ausgleich & die Ablenkung. Seit August 2015 gab es aber einfach zu viel Anderes, zu viel Abwechslung.
Ich machte mein erstes Vollzeitpraktikum, veröffentlichte nebenher mein erstes Buch. Dann fing 2016 mit meiner Masterarbeit an, mit der ich mein Studium erfolgreich abschloss. Danach beendete ich mein zweites Buch, suchte nebenbei mit meinem Freund nach einer Wohnung in Stuttgart, was wirklich nicht einfach war. Dann war dar die Ungewissheit, die  Frage nach dem "Was nun?". Ich fiel ohne Studium erst mal in ein kleines Loch, wusste nichts mit mir anzufangen, denn in die Forschung - die das Einzige ist, auf was mein Studium mich vorbereitet hat - wollte ich nicht. Sinnkrise hoch 10. 
Der Umzug kam, das Einfinden in eine neue Stadt, ein neues Leben - gar nicht so einfach. Es folgte die Bewerbungszeit und dann endlich ein Job, den ich mir gewünscht habe. Mein zweites Buch kam raus, ich freute mich wie wahnsinnig auf die Buchmesse, für die ich als Autorin allerdings viel vorzubereiten hatte. 
Wie du siehst, lieber Blog, war dieses Jahr allein schon aufregend genug. Da blieb weder viel Zeit zum Lesen, geschweige denn zum Bloggen. Und das obwohl du erst Anfang des Jahres einen neuen Namen und einen neuen Look bekommen hast. 
Und dann schockte mich im Oktober der überraschende Tod meiner Mama. Es folgten wieder zwei Monate voller anderer Dinge, an das Lesen wagte ich da gar nicht mal zu denken. Mir wurde alleine bei dem Gedanken schlecht. Aber jetzt geht es langsam bergauf. 
Und weißt du, was ich 2017 wirklich gut gebrauchen könnte? Einen Ausgleich, eine Abwechslung. Dich. Du als Blog hast mir immer so gut getan, vor allem deine Leser sind wirklich klasse. Daher gebe ich dir und Ihnen das Versprechen, dass ich 2017 ein Comeback feiere. Das klingt sehr hochtrabend, entschuldige, aber du verstehst sicher, was ich meine. 
Als kleiner Anfang habe ich dir die neue Domain www.misswatson.de sowie ein neues Logo besorgt. Ich werde dich auch weiterhin anpassen, damit wir dann gemeinsam in das neue Jahr starten können. Mit Rezensionen, Neuzugängen, Videos und allem drum und dran. Ich freue mich drauf! Du dich auch?
Es wird wieder eine Englisch-Challenge geben, Gewinnspiele und das übliche Geplappere. Ich hoffe, wir beide bleiben nicht allein dabei. Vielleicht finden deine Leser auf ein angestaubtes Angesicht zurück und gestalten mit uns das Jahr 2017. Ich hole den Staubwedel, du schaust einfach nur zu und passt auf deine Leser auf, okay? Gut. Ich melde mich dann nächste Woche wieder, rutsch gut rüber und mach dich auf eine schöne Zeit bereit. 
2017 - mein Blog und ich kommen!

Alles Liebe,
Lisa