30 April 2014

[Blogger schenken Lesefreude] Der Gewinner von Silber

Hallöchen :)

Wie versprochen lose ich heute den Gewinner von Silber aus!

Zuvor möchte ich aber kurz sagen, dass ich absolut begeistert von eurer regen Teilnahme war. Es gab so viele tolle Antworten auf die Frage, welches Buch ihr verschenken würdet. Ein paar davon sollte ich mir wohl noch mal etwas genauer ansehen :) !


Jetzt laber ich aber nicht lange rum. Ich verrate euch nun was Random.org ausgespuckt hat.

Silber hat gewonnen... Nicole von Das Buchgelaber!


Liebe Nicole, Herzlichen Glückwunsch!

Schick mir doch bitte eine Mail mit deiner Adresse an books.senses@gmx.de. Dann macht sich das Buch schnellstmöglich auf den Weg.

Noch heute könnt ihr an meiner Verlosung von Wen der Rabe ruft teilnehmen. Einfach hier klicken. Dieser Gewinner wird dann morgen verkündet.

Lisa ❥

29 April 2014

[Montagsfrage] Gibt es Situationen in denen du nicht lesen kannst?

Eine Montagsfrage am Dienstag :) !


Meine bisherigen beantworteten Montagsfragen:

 

Die heutige Frage: Gibt es Situationen in denen du nicht lesen kannst?

Solche Situationen gibt es in der Tat.
01 Im Auto oder Bus - da wird mir immer schlecht (Zug geht aber wunderbar).
02 Nach dem letzten Lernen für eine Klausur - Ich denke dann ich vergesse den Lernstoff und kann mich nicht auf die Geschichte konzentrieren (Aufregung spielt da auch eine Rolle).
03 Wenn ich Kopfschmerzen habe - da helfen nur Tee und mein Bett.
04 Wenn ich Stress habe - da habe ich einfach nicht die nötige Ruhe um mich auf ein Buch zu konzentrieren. Serien sind dann das Ablenkungsmittel der Wahl.
05 Wenn Musik läuft - Verträgt sich bei mir gar nicht mit einem Buch 

Das sind so die Situationen die mir gerade spontan einfallen. Falls mir noch etwas einfällt werde ich es ergänzen.

Wie sieht es bei euch aus :) ?

Lisa ❥
 
 

27 April 2014

[Elemente der Schattenwelt - Blood & Gold] Wo sind die Hell Hunter unter euch?

Willkommen Hell Hunter (und solche die es noch werden wollen) !


Einige von euch haben bereits (oder werden noch) einen Brief bekommen, in dem euch mitgeteilt wird, dass ihr positiv auf das HunterGen getestet wurdet. Wenn in eurem Brief folgendes Siegel enthalten war gehört ihr zu den Hell Huntern.


Mein Name ist Lisa und ich bin die Oberste der Hell Hunter, die euch alles darüber erzählen wird, was dieses Testergebnis bedeutet und welche weiteren Schritte nun eingeleitet werden. Um euch in die Welt der Hunter einzuführen fangen wir am besten ganz von vorne an.

25 April 2014

[Blogparade] Wild Roses #3 & Wild Roses #4

"Offen für Neues sein" lautet einer meiner Vorsätze für dieses Jahr und getreu diesem Motto mache ich in den nächsten Wochen bei einer ganz besonderen Blog-Tour mit, bei der ich selbst noch nicht so genau weiß, was auf mich zukommt.



Es geht um eine Buchreihe, die unter dem Titel WILD ROSES veröffentlicht wird. Diese Buchreihe wird verschiedene Staffeln haben. Bei der Blogtour geht es um Staffel 1, die insgesamt 5 Bände umfassen wird. Die 5 Bände der Staffel werden zunächst einzeln als eBooks veröffentlicht und erscheinen dann gesammelt in WILD ROSES - DIE TRÄNEN DER ROSE im Mai als Taschenbuch. Hier findet ihr alles wichtige zu den Büchern: WILD ROSES HOMEPAGE

Im Rahmen der Blogtour werdet ihr an den jeweiligen Erscheinungsterminen der eBooks Meinungen zu diesen auf den Blogs finden. Das Ding dabei ist: Wir selbst bekommen die Bücher erst kurz vorher zu lesen ;) ! Es wird also so etwas ähnliches wie ein Read-Along: Wir lesen die einzelnen Bände und geben Zwischenzeitlich unsere Meinung dazu ab. Erst am Ende der Blogtour wissen wir dann, wie es ausgeht. Einseits etwas "riskant", da wir ja nicht wissen, ob uns das Buch gefällt, andererseits ist es aber auch schon ganz schön spannend :) ! Am Ende der Blogtour gibt es auch etwas zu gewinnen! Nähere Infos dazu gibt es dann beim nächsten Eintrag! Alle teilnehmenden Blogs findet ihr HIER.

Heute geht es um den dritten und vierten Band der Staffel - Die Morrigan und Die Priesterin. Meinen Eintrag zu Band 1 Die Verfluchte findet ihr HIER. Auch der Beitrag zu Band 2 Der Kelte ist HIER schon erschienen.

21 April 2014

[Montagsfrage] Welches Buch hast du über die Ostertage gelesen?

Dumdidum... Es ist schon wieder Montag und damit Zeit für eine neue Montagsfrage!

Meine bisherigen beantworteten Montagsfragen:



 Die heutige Frage: Welches Buch / Welche Bücher hast du über die Ostertage gelesen?

Bei mir ist es über Ostern nur ein halbes gelesenes Buch geworden. Aber das ist mehr als ich im gesamten letzten Monat gelesen habe, also sehe ich das als einen großen Fortschritt an ;) ! Ich habe Der dunkle Kuss der Sterne von Nina Blazon begonnen. Nina Blazon ist eine meiner deutschen Lieblingsautoren und ihr Buch Faunblut war es auch, dass den Blogger-Stein ins Rollen gebracht hat. Seit dem fiebere ich jedem neuen Buch von ihr entgegen.

Der dunkle Kuss der Sterne gefällt mir bisher sehr gut. Ich habe ungefähr die Hälfte hinter mir und freue mich auch auf die andere. Der Weltentwurf ist leicht "schwammig", da nicht genau eindeutig ist in welcher Welt wir uns befinden und wie sie aufgebaut ist. Es gibt einige Sachen, die auf eine High-Fantasy Welt hindeuten, andere erinnern sehr an unsere reale Welt. Es erinnert also ein bisschen an die Welt von Faunblut und Ascheherz und ich finde es sehr gut :) ! Die Charaktere sind bisher auch sehr gut gelungen und ich entdecke immer wieder neue Seiten an ihnen. Ich habe keinerlei Ahnung, wie sich das Buch noch entwickeln wird, daher bin ich schon sehr gespannt auf das was kommt! Es ist anders als ich erwartet hätte, aber ich bin darüber gar nicht traurig :) !


Und welches Buch hat euch über Ostern begleitet? :)

Lisa ❥

20 April 2014

Es war einmal...

... vor einiger Zeit, da rief bittersweet zu einem Schreibwettbewerb auf. Man sollte einem Märchen ein Makeover verpassen.

Da habe ich, da ich mich ja wegen eines Buchprojektes ein wenig im Schreiben üben will, natürlich gleich mal mitgemacht. Es gab auch so ein Märchen, das meiner Meinung nach ganz dringend ein Makeover nötig hatte. Der Froschkönig.

Um den Froschkönig mal kurz zusammen zu fassen: Ein verwöhntes Prinzesschen verliert ihr geliebtes goldenes Spielzeug im Teich und ein kleiner grüner Frosch ist so nett und holt es der Prinzessin wieder heraus. Doch statt sich bei dem Frosch zu bedanken und ihr Verprechen einzulösen, ist die Prinzessin totaaaaal gemein zu dem Frosch und klatscht ihn sogar an die Wand. Da verwandelt sich der Frosch in einen schönen Prinzen. Doch statt der Prinzessin, deren Interesse nun doch geweckt ist, mal die Meinung zu geigen, verliebt sich der Prinz in sie und sie werden glücklich bis an ihr Lebensende... und die Prinzessin ist weiter eine verwöhnte Zicke.

So habe ich das zumindest empfunden. Seht ihr, wieso dieses Märchen meiner Meinung nach ein Makeover gebraucht hat? So einfach wollte ich es der Prinzessin in meiner Version davon dann doch nicht machen ;) !

2 Tage saß ich also an meinem Makeover, das - zu meiner eigenen Überraschung - auch ganz ohne Fantasy auskommt. Ich schickte es ein und wartete gespannt, ob ich es damit unter die Top 10 schaffen würde. Und siehe da, ich habe es geschafft :) ! Platz 6 beim Makeover-Schreibwettbewerb darf ich mein Eigen nennen! (Hier steht es ganz offiziell auf der bittersweet Seite.)

Und da ich gerade eine Lernpause mache und Ablenkung suche dachte ich mir, dass ich euch damit jetzt ein bisschen auf die nerven gehe :D ! Wenn euch die Geschichte Interessiert, dann findet ihr unter dem Bild den Weiterlesen-Button. Viel Spaß :) !

Meine Makover-Variante von Der Froschkönig trägt den Titel:


©Text & Bild: Lisa Rosenbecker

15 April 2014

[Montagsfrage] Wer ist eure Autorenneuentdeckung der letzten Monate?

Heute beantworte ich mal wieder die Montagsfrage von LiBROMANiE!

Meine bisherigen beantworteten Montagsfragen:




Die heutige Frage: Wer ist eure Autorenneuentdeckung der letzten Monate ?

In den letzten paar Monaten gab es zwei Autoren, die aus einer längeren Liste mit neuen Autoren hervorstechen. Zum einen wäre da Rick Riordan der mich mit der Percy Jackson Reihe begeistert hat. Natürlich will ich nun auch noch die Spin-Off Reihe dazu lesen und auch die Kane Chroniken (alle schon im Regal...). Ich finde seinen Humor einfach klasse und seine Fantasie und Ideen sind toll!

Ebenso möchte ich gerne mehr von Marueen Johnson lesen. Ich kenne von ihr bisher nur die ersten beiden Bände der Shades of London Trilogie, aber auch ihr Schreibstil und Humor haben es mir angetan. Wobei ich sagen muss dass die Shades of London Trilogie eher Krimis sind, aber der Humor blitzt ab und an durch und ich bin gespannt auf ihre eher weniger ernsteren Bücher. Kann vielleicht jemand eines empfehlen ;) ?

Was sind eure Neuentdeckungen?

Lisa

14 April 2014

1 ½ Monate ohne Lese- und Bloggermotivation

Hallo :)

Unglaublich aber wahr, mich gibt es noch. Der Monat März und der bisherige April waren Lese- und Bloggertechnisch leider überhaupt nichts für mich. 

Eigentlich war der Start in den März gar nicht mal so schlecht. In den ersten anderthalb Wochen habe ich drei Bücher gelesen, von denen 2 sogar richtig gut waren. 

Tja, und dann ging die Misere los. Jedes Buch das ich anfing hat mich nach nur wenigen Seiten genervt. Ich habe viele Bücher angefangen und sie alle wieder weggelegt, weil ich einfach nicht in der richtigen Stimmung dafür war.  

Der Grund dafür? Eine Zeit lang wusste ich selbst nicht so genau woran es lag. Ich hatte im März einen praktischen Kurs in der Uni, der mich sehr geschlaucht hat. Sonst war gerade in so einer Zeit das Lesen abends ein guter Ausklang des Tages. Aber nicht dieses Mal.

Nach einigem Überlegen ist es mir dann klar geworden: Ich habe mich selbst unter Druck gesetzt. Ich habe einen riesigen Stapel ungelesener Bücher daheim und er wird einfach nicht kleiner. Ständig kommen neue Bücher dazu, Fortsetzungen und Geheimtipps, die man selbst erst gar nicht auf dem Schirm hatte. Dies will ich lesen, und das will ich lesen, und, oh ja, das MUSS ich lesen... und das am besten alles auf Einmal. Aber es geht nun mal nicht auf Einmal. Und das hat mich frustriert. Ich hatte das Gefühl, dass ich nicht mehr hinterherkomme und nicht mal einen Bruchteil dessen schaffe, was ich mir vorgenommen habe.

So war es aber nicht nur mit dem Lesen, sondern auch mit dem Bloggen. Andererseits waren da meine eigenen Pläne, andererseits auch ein leichter Druck von außen.
Ich habe viele Posts geplant und einige Ideen umsetzten wollen, aber aus Zeitmangel hat es dann auch hier nur sehr langsame Fortschritte gegeben. Und damit auch wieder Frust. 

Dann kommen noch die ganzen Internetsachen dazu. Facebook, Twitter, Lovelybooks, goodreads etc... Ich habe versucht alle Plattformen zu bedienen und aktuell zu halten, aber das ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Ich habe im Februar viel zu viele Stunden vor dem Laptop gesessen und nichts anderes gemacht als mich durch hunderte von Seiten zu klicken um auf dem neuesten Stand zu sein, Blogs zu verfolgen und möglichst nichts von der Buchblogwelt zu verpassen. Da dies aber eine stetig wachsende Community ist war es auch hier fast unmöglich, überall hinterher zu sein und alles mitzubekommen. 

Am Ende des Tages saß ich dann da und dachte: Was genau hast du heute eigentlich gemacht außer arbeiten und im Internet zu surfen? Die Antwort: nicht viel. Und das hat mich tierisch genervt. Da verbringt man so viel Zeit vor dem Bildschirm und bekommt nicht mal die Hälfte von dem hin, was man machen wollte.
 
So hatte ich dann schon irgendwann gar keine Lust mehr ins Internet zu gehen. Meine "Ausflüge" haben sich dann auf Unisachen und den einen oder anderen privaten FB Besuch begrenzt und ansonsten habe ich Internet Internet sein lassen. Keine Buchkäufe, keine Blogeinträge, kein gar nichts. Im März habe ich mir dann noch ein paar Beiträge abgerungen, aber das soll ja auch nicht Sinn der Sache sein, deswegen habe ich es irgendwann gelassen. Stattdessen habe ich Serien geschaut, einfach um abends abzuschalten und nicht nachdenken zu müssen. Ich habe Sport gemacht, noch mehr Sachen mit Freunden und alles, was mir eben sonst noch so Spaß macht.

Und jetzt? So langsam kommt die Lust auf das Lesen und Bloggen wieder. Aber ich werde erst mal wieder in kleinen Schritten anfangen und nicht zu viel auf einmal planen. Es soll ja Spaß machen und nicht mit Druck verbunden sein. Nur wenn ich wirklich Lust auf Lesen habe kann mir ein Buch gefallen und nur wenn ich Spaß am Bloggen und Schreiben habe entstehen gute Beiträge. Und gute Beiträge sind das was ich will und ihr vermutlich auch ;) .

Obwohl hier in den letzten Wochen wenig los war gab es doch viele Besucher und sogar einige neue Leser, die den Weg auf meinen Blog gefunden haben. Darüber freue ich mich natürlich sehr und ich verspreche euch, es wird ab sofort wieder mehr von mir zu lesen geben (und vermutlich auch zum Angucken... )

Und da ich Bilder so mag gibt es noch eines zum Schluss. Ihr seht hier die Bücher, die ich (wenn man alles miteinbezieht) vom 1. März bis heute gelesen habe. Sage und schreibe 3 Stück. 
 

The Case of the Lefthanded Lady (eBook) ist der zweite Teil der Kinderbuchreihe um Enola Holmes, die Schwester von Sherlock Holmes. Diese zweite Geschichte steht ihrer Vorgängerin um Nichts nach.

Dead City war die Pageturner-Überraschung schlechthin. Ich habe es innerhalb weniger Stunden verschlungen. Es ist ein Middlegrade-Zombiebuch und echt unterhaltsam!

Prophecy war leider etwas lahm und meiner Meinung nach stellenweise echt nicht nachvollziehbar, da die Charaktere einfach... komisch waren. Anders kann ich es nicht sagen. Keine Empfehlung!

Tja, so viel dazu. Jetzt wisst ihr warum hier nichts los war und dass es sich in den nächsten Wochen wieder ändern soll. Wenn alles klappt. Danke, dass ihr dennoch vorbeischaut! Das freut mich wirklich :') !

Alles Liebe,

Lisa