08 Dezember 2014

[Rezension] Death Sworn

Klappentext & Infos zum Buch

BAND 1 / 2 - ORGININALAUSGABE - HARPERCOLLINS (MÄRZ 2014) - HC (352 SEITEN)

"Ileni is losing her magic. And that means she’s losing everything: her position as the rising star of her people, her purpose in life, and even the young man she loves. Sent to the assassins’ cave, hidden deep within the mountains, she expects no one will ever hear from her again. The last two sorcerers sent died within weeks of each other. Accidents? Or something more sinister? As Ileni navigates the dangers—both natural and human—of the caves, she’ll discover secrets that have been kept for decades. And she’ll find an ally in Sorin, the deadly young man who could be the assassins’ next leader. With Sorin determined to protect her, sparks—magical and romantic—will fly. But will even he understand the choice she must make in the end?" QUELLE VON COVER UND KLAPPENTEXT




Meine Meinung


Vor uns sehen wir einen typischen Fall von: Davon habe ich mehr erwartet. Death Sworn stand seit seinem Erscheinen im März diesen Jahres ganz oben auf meiner Wunschliste. Der Klappentext klang super und das Cover hatte es mir total angetan. Einmal in Händen gehalten wurde ich immer neugieriger und in einem akutellen Anfall von High-Fantasy-Durst habe ich das Buch dann zur Hand genommen. Der Anfang war auch echt nicht schlecht, ganz im Gegenteil, aber der Rest war leider einfach nur mittelmäßig.

Geschrieben ist das Buch aus der Perspektive eines dritten, allwissenden Erzählers. Der Schreibstil ist recht leicht zu lesen und ich hatte das Buch dadurch auch recht schnell durch. Was bei diesem Schreibstil leider etwas zu kurz kommt ist der Kontakt zu den Charakteren. Klar, man lernt sie und ihre Eigenschaften ganz gut kennen, aber dennoch blieb immer eine gewisse Distanz. Ich mochte die Protagonistin Ileni sehr gern, habe aber nicht so sehr mit ihr mitgefiebert, wie es schon bei anderen der Fall war. Auch was die Liebesgeschichte des Buches angeht bin ich leider nicht wirklich überzeugt worden. Laut Klappentext fliegen hier die magischen und romantischen Funken, aber letztere habe ich nicht wirklich bemerkt. Es war eine Entwicklung, die recht schnell und scheinbar grundlos vor sich ging. Es war für mich Teil der Geschichte, hat in mit aber keine Begeisterungsstüme ausgelöst. Sehr, sehr schade, denn darauf hatte ich wirklich gehofft.


Mein größtes Problem mit Death Sworn war, dass ihm die Höhen und Tiefen gefehlt haben, die für mich ein gutes Buch ausmachen. Ich will vor Freude oder über den Humor lachen, will mich über die Fieslinge aufregen und in spannenden Szenen den Atem anhalten. Beim Lesen von Death Sworn befand ich mich aber die meiste Zeit in einem gleichbleibenden Grundzustand. Natürlich gibt es Szenen, die solche schwankenden Emotionen vermitteln sollen und es auch durchaus schaffen, aber leider nicht in dem Maße, wie ich es mir erhofft hatte. Ich habe manche Ereignisse einfach abgenickt und weitergelesen. Und das ist meißt nie ein gutes Zeichen.

Die Welt der Assassinen von Death Sworn ist äußerst Interessant. Es gibt viel zu entdecken und zu erleben. Mit der Zeit lernt man auch etwas über den Rest der Welt, das meiste darüber bleibt aber noch im Dunkeln. Der zweite Band wird sich aber scheinbar mehr damit beschäftigen und Fragen beantworten, die noch zurückgeblieben sind. Man muss sich das Wissen um die Welt und seine Gegebenheiten Stück für Stück zusammepuzzeln, denn die Autorin schmeißt den Leser am Anfang voll ins kalte Wasser. Man ist gleich mittendrin und muss sich erst mal orientieren. Ich fand das sehr gut gemacht und war am Anfang deswegen auch total neugierig und an das Buch gefesselt. Nur leider hielt das eben nicht an.



Der Verlauf der Geschichte ist, wie man heutzutage so schön sagt, ziemlich straight-foward. Eigentlich passiert immer irgendwas, wodurch es nicht langweilig wird, aber dafür kommen eben die Charaktere etwas zu kurz. Ich hätte gerne mehr über sie erfahren weil sie sehr interessant waren, aber leider wurde die Priorität anders gesetzt. Natürlich kann ich auch verstehen, dass sich in einer so begrenzten Welt wie dem Berg der Assassinen nur wenig Möglichkeiten der Handlung bieten, aber dass diese sich dann mehrmals wiederholen hätte dann doch nicht sein müssen. Ileni lehrt den anderen Magie, Ileni lernt kämpfen, Ileni isst, Ileni wird angegriffen, Ileni schleicht sich rum - Ileni lehrt den anderen Magie, Ileni lernkt kämpfen, Ileni isst... usw. Es ist nicht so monton und schlimm wie es vielleicht klingt, aber für mich fühlte es sich so an. Vielleicht war ich auch einfach nur echt pingelich. Tut mir leid Death Sworn, aber so kamst du nun mal rüber.

Death Sworn hatte wohl einfach nur das Pech, dass mir eher die negativen Dinge aufgefallen und in Erinnerung geblieben sind, als die Guten. Es war ja nicht schlecht, aber auch nicht so gut, wie ich mir das gewüscht hatte. Die Idee des Buches finde ich richtig gut und auch die Verstrickungen und Geheimnisse, die nach und nach aufgedeckt werden haben es mir angetang. Nur wie das ganze umgesetzt wurde, das fand ich nicht so toll. Das Buch hätte gerne mehr Seiten haben können für die Charaktere, die Liebesgeschichte und die eine oder andere Hintergrundinformation. Dann wäre es nicht mittelmäßig geworden, sondern richtig gut. Ich setze meine Hoffnungen einfach mal auf Band 2. Ileni, streng dich an! 


Fazit


Ich finde die Idee von Death Sworn richtig, richtig gut. Leider hat mir die Umsetzung nicht so gut gefallen. Es war für mich eher mittelmäßig, hätte mir ein paar Seiten mehr aber richtig gut sein können. Band 2 werde ich auf jeden Fall lesen, alleine schon aus Neugierde auf diese Welt.

3 Pancakes für Death Sworn


Englisch Fortgeschrittenen Pancake


Es handelt sich um eine Dilogie! Death Sworn ist im März 2014 erschienen. Die deutsche Übersetzung heißt Death Marked - Die Magierin der Assassinen und erscheint im August 2015 bei cbj. Jetzt wird es chaotisch, denn der zweite englische Teil heißt ebenfalls Death Marked und erscheint in März 2015. (Bei cbj ist für den Originaltitel von Band 2 Death Marked angegeben, es ist aber eigentlich Death Sworn. Da ist wohl etwas durcheinandergeraten.) Über die Übersetzung zu Band 2 ist mir bisher nichts bekannt.

Kommentare:

  1. Oh, puuuh, durchatmen xD
    Ich hab gerade erstmal den Klappentext gelesen und dachte so: so ein scheiß, dass klingt richtig gut!
    Bin momentan auch irgendwie wieder in High-Fantasy Stimmung, hab aber nicht so wirklich was gescheites auf dem SuB (Bzw. ich hab viele Bücher auf den SuB, weiß aber nicht welches ich jetzt lesen möchte xD)
    Und jetzt kommst du bestimmt wieder mit einer Buchempfehlung und einer guten Rezension.

    Versteh mich nicht falsch, ich finde es immer Schade, wenn man einfach Buch liest, dass einen entäuscht, aber ich bin gerad echt froh, dass du mich nicht überredet hast, mein Buchkaufverbot bis Weihnachten zu brechen :D (Ja..ich hab gemerkt dass mir nur 35€ für 10 Weihnachtsgeschenke bleiben...uppss...vielleicht verschenk ich ja Bücher, die ich nicht mochte xD)
    An sich wär es cool gewesen, ein Buch zu finden, dass zu meiner High-Fantasy Stimmugn passt, aber ich bin sicher, wenn ich dich jetzt Frage, schreibst du mir sowieso eine riesige Reihe Empfehlungen unter das Kommentar :D

    Also...da Death Sworn ja nicht auf meine WuLi wandern wird, und ich auch nicht das Bedürfnis habe, es mir gleich zu kaufen....Was empfehlst du mir denn für High-Fantasy-Bücher? :)

    Liebe Grüße
    Kücki ♥

    P.S: Ich stüber gleich auch mal in deinen Rezensionen xD Also falls ein Kommentarspam kommen sollte...es bin nur Ich :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na in diesem Sinne: Gern geschehen xD

      Ich glaube, soooo viele YA High Fantasy Bücher habe ich noch gar nicht gelesen. Aber ein paar Empfehlungen habe ich trotzdem ;)
      Allem voran ist da "Der Kuss des Kjer", was ich vor eeeewigen Zeiten gelesen habe (dazu gibt es auch keine Rezension) aber ich habe es geliebt. Mein Geschmack hat sich seit dem wahrscheinlich etwas geändert, aber ich glaube, das würde ich immer noch lieben...mmmmhhh.... riecht nach Reread...
      Ebenfalls aus deutscher Feder stammt "Nachtlilien", dass ich auch unglaublich toll fand.
      Dann wäre da noch die "His Fair Assassin"... oder so... Reihe mit "Grave Mercy" und "Dark Triumph". Das ist zwar eigentlich mehr historisch als Fantasy, liest sich aber genau so und beide sind unglaublich toll!
      Dann "The Queen of the Tearling", "Falling Kingdoms"...oh ja, die "Seven Realms" Reihe von Cinda Williams Chima! Ich kenne erst 1 und 2, aber die waren riiiichtig gut. Dann eventuell noch "Defy" oder "Prohpecy", aber die waren eher so mittelmäßig... mmmhhh... was wäre da noch... JA! "The Girl of Fire and Thorns" <3 ! Schon etwas älter aber dennoch gut: "Alanna und das Lied der Löwin". Dann "Throne of Glass" natürlich... Das sind jetzt so die guten, die mir gerade einfallen ;) Ein paar kennst du vielleicht schon.

      Löschen
    2. :D

      Warum klingen alle Bücher, die ich davon auf dem SuB habe, so viel weniger interessant als die, die ich mir neu kaufen müsste? :D
      Also erstmal vielen Dank für die ganzen Empfehlungen, the Girl of Fire and Thorns hab ja auf dem SuB sogar liegen :)
      Aber momentan muss ich echt mit mir hapern, nicht "Falling Kingdoms" zu kaufen. Dass klingt so gut! Und auch der Seven Realms Schuber für 22 € lacht mich so an...Och menno :D
      Okay, ich stlak noch ein paar Seiten wo man Bücher gebraucht kaufen kann (oh oh Tauschticket ist bööööööse!) und dann mal schauen, was ich lesen werde :)

      Löschen
  2. Ich muss zugeben, dass mir das Buch überhaupt nichts sagt und so wie du das beschreibst werde ich mich auch nicht näher darum kümmern.
    Schade, denn der Klappentext hört sich unglaublich vielversprechend an. Magische Kräfte zu verlieren anstatt sie zu bekommen würde ja mal in eine ganz interessante, ungewohntere Richtung gehen. Bin aber gespannt, was du zu Band zwei sagst, vielleicht haut dich der dann vom Hocker - wer weiß? (Und ich kanns doch noch lesen^^)

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Kräfte verlieren war wirklich mal was neues... aber unsere Prota wäre nicht die Prota, wenn sie deswegen nicht doch noch mal so richtig besonders wird ;)
      Manchmal kommt es ja durchaus vor, dass Band 2 dann der Knaller ist und sich das Durchhalten lohnt. Ich werde berichten :)

      Löschen
  3. Hey,

    ich würde dich gerne zum Versatile Blogger Award nominieren und würde mich freuen wenn du mitmachen würdest. Alle Infos gibt es auf meinem Blog: http//ilys-bucherblog.blogspot.de

    LG Ilona

    AntwortenLöschen

Hallöchen :)

Schön, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Ich freue mich immer über Feedback! Meine Antwort zu deinem Kommentar findest du, wenn ich sie geschrieben habe, immer direkt unter deinem :)

Liebe Grüße :)