24 September 2014

[Let's read it in English] Wichtige Änderung!


Hallöchen liebe Challengeteilnehmer!

Vor ein paar Tagen habe ich endlich mal wieder meine Englisch-Callenge auf Vordermann gebracht. Auf der Seite der Challenge habe ich die aktuellen Fortschritte vermerkt und die Blogs durchgestrichen, die entweder aus der Challenge ausgestiegen sind, oder bei denen ich keinen Zugriff mehr auf den Blog oder die entsprechende Seite habe. Wenn eurer Blog bei diesen dabei ist, ihr aber noch an der Challenge teilnehmt, dann sagt mir doch bitte kurz bescheid und ich nehme euch wieder rein.

Allerdings gibt es im Zuge dieses "Updates" auch eine wichtige Änderung. Von einigen Bloggern habe ich gehört, das sie zwar viel zum Lesen kommen, allerdings kaum zum rezensieren. Auf vielen Blogs habe ich lange Listen mit gelesenen englischen Büchern gesehen, aber Rezensionen waren es meist nicht so viele. Bisher war eine Rezension aber immer ein Nachweis dafür, dass das Buch auch wirklich gelesen wurde. 

Da es in meiner Challenge aber "read" und nicht "review" heißt, habe ich mich entschlossen, die Regeln etwas abzuändern. Immerhin geht es in den Leveln ja um die Leseerfahrung und nicht um die Rezensionshäufigkeit. 

Daher gilt ab sofort:


Jedes gelesene englische Buch gilt ab sofort für die Challenge, auch wenn keine Rezension dazu geschrieben wurde! Ihr müsst einfach die gelesenen Bücher in die Liste schreiben und dann zählen sie. Schön wäre, wenn ihr aber zu jedem Buch vielleicht kurz angebt, wie viele Sterne / Feen / Bücher oder sonstige Wertung ihr ihnen gegeben habt, das reicht mir dann als Nachweis. Ihr macht diese Challenge ja für euch und nicht für mich ;) .

Ich hätte es eigentlich gleich von Anfang an so machen sollen. Denn nur so kommt man auch wirklich in das Level, das man sich "verdient" hat. Ich werde die Zahlen der gelesenen Bücher noch mehrmals anpassen und dann beim nächsten Mal alle gelesenen Bücher mit reinnehmen, nicht nur die rezensierten. Bitte schreibt also einfach alle englischen Bücher in die Liste, die ihr in der Challengezeit gelesen habt.

Für die kleine Verlosung am Ende der Challenge werde ich diesen Umstand natürlich auch berücksichtigen und andere "Gewinnergruppen" bilden, als ich es geplant hatte. Das kommt euch glaube ich zu Gute ;) . Ich hoffe, ihr seid mit der Änderung einverstanden.

Liebe Grüße, Lisa

Kommentare:

  1. Finde ich gut, weil ich wirklich wirklich wirklich nicht mehr dem Rezensieren hinter her gekommen bin :) Klasse!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin zwar selbst gar keine Teilnehmerin der Challenge, finde die Änderung aber super! Ich ärgere mich immer, wenn man bei Challenges alle Bücher rezensieren muss :/ Oft würde ich das von mir aus gar nicht tun und lass die Challenge einfach sein. Genug Ehrlichkeit, um nicht zu schummeln, sollte man ja aufbringen können. Wenn nicht, sollte man sich eh Sorgen machen ...

    AntwortenLöschen
  3. Oh gut, dann habe ich nämlich so einige Bücher mehr für die Challenge xD Muss gestehen, dass ich sehr faul bin^, was Rezensionen betrifft^

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine schöne Änderung xD Ich muss meine eine Trilogie auch endlich beenden :D Dann habe ich jetzt nicht mehr den zwang zum ersten Band eine Rezi zu schreiben (hatte das Buch auf Deutsch schon mal rezensiert) :P Ich muss mich nur wieder ransetzen mit dem Lesen :D

    AntwortenLöschen
  5. Ehrlich gesagt bin ich sooo froh darüber! Ich rezensiere sowieso nicht jedes Buch, egal welche Sprache. Und dann denke ich mir die ganze Zeit nur, dass ich zu diesem und diesem Buch noch eine Rezension schreiben muss, damit es auch für die Challenge zählt :p Ansonsten würde ich wohl immer ein Baby bleiben, obwohl ich das ja auch noch ein bisschen bin - ich habe ja erst mit der Challenge zusanmen angefangen auf Englisch zu lesen. Klappt bis jetzt aber super :D
    Auf jeden Fall eine super Änderung! Was es irgendeinem Teilnehmer bringen sollte, fälschlicherweise irgendwelche Bücher aufzuschreiben, verstehe ich sowieso nicht!? Man macht so etwas doch um die eigene Leistung zu sehen und die Grenzen auszutesten und niemand verurteilt jemanden, wenn er nur zehn statt zwölf Bücher geschafft hat beispielsweise ._. Ich werde aber noch eine kleine Bewertung dahinter hinzufügen, das hattest du dir ja gewünscht :D

    AntwortenLöschen
  6. Kann den anderen nur zustimmen - finde die Änderung auch gut. Ich dachte schon, es geht nur mir so^^ Weil es so stressig im Moment ist, komme ich gerade mal dazu ein paar Bücher zu lesen. Rezensieren schaffe ich dann oft einfach nicht.
    Und da man Challenges freiwillig und zum Spaß macht, kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand ernsthaft schummelt. Das wär schon echt...komisch.
    Ich hab jetzt gleich mal meine Bewertung hinter die nicht rezensierten Bücher geschrieben, plus den Link zu meinen Monatsfavoriten, wo ich eigentlich jedes gelesene Buch nochmal kurz erwähne. Denke das ist ne gute Lösung.

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die Änderung auch gut, zumal ich heute dachte "Mist, du hast die letzte Zeit nur gelesen und gar nicht rezensiert" und bei einem Buch dachte "Ups, was genau hat dir da denn jetzt noch mal so gut gefallen und was nicht", weil ich da eig nur noch meine Bewertung im Kopf hatte. Bin momentan nämlich auch noch so heiß drauf, Reihen zu beenden, dass ich mich immer gleich direkt aufs nächste Buch stürze, weil ich unbedingt weiterlesen will und dann denke ich "Muss und will ja auch ne Rezension schreiben, aber ... weiterlesen ... muss ... weiterlesen ... kann ... nicht ... aufhören ..." Finde die Änderung echt gut und werde gleich mal die Bewertung hinter die noch nicht rezensierten Bücher setzen. Hihi, ich freu mir immer nen Keks, wenn ich nen neues Level erreiche oder einfach ein paar Bücher mehr auf die Liste setzen kann und sehe, wie viele ich schon geschafft habe. Mein Jahresziel von 50 englischen Büchern habe ich dank deiner Challenge fast schon erreicht. :)

    AntwortenLöschen
  8. Oh fein, dann hab ich auch schon ein paar mehr.
    Auf der anderen Seite haben mich die vorherigen Regeln dazu motiviert mehr Rezis zu schreiben.
    Aber jetzt bin ich auch zufrieden ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab noch ne Frage: Zählen dann jetzt auch die englischen Bücher, zu denen ein reread gemacht wurde, aber bereits eine rezi auf dem blog existiert?

    AntwortenLöschen

Hallöchen :)

Schön, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Ich freue mich immer über Feedback! Meine Antwort zu deinem Kommentar findest du, wenn ich sie geschrieben habe, immer direkt unter deinem :)

Liebe Grüße :)