03 Juni 2014

[Beendete Buchreihe] Graduation Day - The Testing 3

Klappentext & Infos zum Buch

BAND 3 VON 3 - ORIGINALAUSGABE - TEMPLAR (JUNI 2014) - TB (364 SEITEN)

An dieser Stelle lasse ich den Klappentext mal weg. Muss hier ja niemanden spoilern und wer weiß worum es in Band 2 geht kann sich ein bisschen vorstellen, worum es im letzten Band geht. ;)

Wer wissen will, wie meine Meinung zum ersten und zweiten Band lautet, kann HIER mal vorbeischauen.  




So. Das wars. Aus und Vorbei. Mit Graduation Day ist für mich letzte Woche die Testing Trilogie zu Ende gegangen. In meiner Rezension zu Independent Study hatte ich euch ein bisschen was über meine Meinung zu Band 1 (The Testing) gesagt und ganz viel zu Band 2 (Independent Study). Ich fand die Entwicklung von Band 1 zu Band 2 beachtlich und Graduation Day kann da noch mal ein bisschen was drauflegen. Es hat zwar noch denselben Grundton wie die beiden anderen Bücher, aber die Handlung hebt sich doch sehr von den anderen ab. Ich würde nicht unbedingt sagen dass es der beste Band der Trilogie ist, aber doch ein gelungener Abschluss.

Wie seine beiden Vorgänger auch ist Graduation Day sehr sehr spannend. Auch in Sachen Irreführung steht es den beiden anderen Büchern in Nichts nach. Ganz im Gegenteil. In Independent Study aufgestellte Theorien wurden genauestens unter die Lupe genommen und das Ergebnis war doch das eine oder andere mal sehr überraschend. Ich fand mich oft vor Tatsachen wieder, die ich so nicht erwartet hätte und deswegen war für mich das Ende auch nicht vorhersehbar. Ich hatte keine Ahnung wie alles ausgehen würde, weswegen ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Das Ende hat mich dann einerseits geflasht, andererseits ist es auch ein Ende, über das man erst noch mal nachdenken muss. So viele Intrigen und geheime Machenschaften verlangen nach Aufmerksamkeit, wenn man durch alles durchsteigen will.



Ich kann guten Gewissens sagen, dass ich mit dem Ende zufrieden bin. Es ist kein episches Ende, aber es hat doch für ordentlich Aufregung meinerseits gesorgt und ich meine auch alles verstanden zu haben. Hoffe ich :D ! Es war zwar einerseits überraschend, hat aber auch zu dem restlichen "Wesen" der anderen Bücher gepasst. 

Auch Cia bleibt sich in diesem letzten Band treu. Sie macht zwar eine starke Entwicklung durch, behält aber ihre Prinzipien und verlässt sich weiterhin auf ihren Verstand. Ich bin ja in den anderen beiden Büchern nicht vollständig mit ihr und Tomas warmgeworden, weil mir einfach etwas Emotionalität und Charaktertiefe gefehlt haben. In diesem letzten Band hat sich das nicht wirklich geändert, aber ich würde schon sagen, dass ich die beiden mag. Sonst hätte ich die Bücher ja auch nicht alle gelesen. Ich würde aber behaupten, dass meine "Verbindung" zu den beiden einfach nicht so stark ist wie zu anderne Paarungen aus dem dystopischen Bereich. Dafür fehlt ihnen einfach etwas Persönlichkeit und Emotionalität. Wer das ausblenden kann dürfe aber mit der Reihe ziemlich zufrieden sein.



The Testing würde ich jetzt nicht unbedingt als eine meiner liebsten dystopischen Trilogien bezeichnen, aber ich bereue auch nicht, dass ich die Bücher gelesen habe. Sie sind spannend, aufregend, abwechslungsreich und immer wieder für eine Überraschung gut.  Ich fand diese ganzen Verstrickungen toll und hatte Spaß dabei ihnen auf den Grund zu gehen. Die "Abenteuer", die man mit Cia erlebt fand ich sehr gut ausgearbeitet und um kein Geld der Welt hätte ich mit ihr den Platz tauschen wollen. Der Abschreckungsfaktor von Cias Welt ist sehr hoch, aber so muss das in so einem Buch auch sein. 

"For the first time in a long time, my life is in my own hands. Though I can't know that life will last much longer than the next couple of days, at least I know that this time belongs to me." FROM GRADUATION DAY


Ein bisschen Romantik ab und an wäre ganz schön geswesen, weil ich solche Liebesgeschichten in dystopischen Romanen eigentlich immer ganz gerne habe, aber in The Testing und seinen Begleitern kommt man auch recht gut ohne aus. Die Bücher leben nun mal von etwas anderem. 

Was mir auch sehr gut gefallen hat ist die Symbolik in den Büchern. Die Symbole mit den Blitzen auf den Buchcovern haben auch innerhalb der Bücher wichtige Bedeutungen, ebenso wie andere kleine Details, die immer wieder vorkommen. So etwas finde ich immer gut und in Graduation Day wurde es auch wieder gut umgesetzt. 




"Two crossed lightning bolds. A symbol of power. Of the elimination of ignorance. And of a rebellion that must overcome insurmountable odds in order to suceed. A symbol that combines my past with my future. And the time has come for that future to begin."FROM GRADUATION DAY

Da bleibt wohl nur noch zu sagen: Für mich ist The Testing eine gelungene dystopische Trilogie. Mein liebster Band der Reihe ist wohl Independent Study, aber die anderen beiden fand ich jeweils auch sehr gut. Hier und da hat die Reihe ein paar kleine Makel, aber diese haben mich nicht sehr gestört. Wer spannende dystopische Reihen mag, in denen die Protagonistin nicht zu 100% sympathisch und emotional sein muss, sollte es mal mit dieser Trilogie versuchen. Es passiert so viel, da fällt ihr überaus logisches Denken auch nicht immer so auf ;) .

Ich vergebe 4 Pancakes für die The Testing Trilogie.





 Englisch-Pancake


 Meiner Meinung nach lässt sich die The Testing Trilogie im Fortgeschrittenen-Bereich ansiedeln, mit leichter Tendenz zu den Anfängern. Ich finde, die Bücher lesen sich schnell. Die neuen Vokabeln sind auch recht schnell gelernt und durch den eher nüchteren Erzählstil Cias sind auch die Beschreibungen von Menschen, Orten und Handlungen nicht so ausufernd, dass man hier den Faden verlieren könnte. Ich würde also sagen, auch für ambitionierte Anfänger geeignet.

The Testing

Englisch

01 The Testing
02 Independent Study
03 Graduation Day

Deutsch

01 Die Auslese - Nur die Besten überleben
02 Die Auslese - Nichts vergessen und nie vergeben (Januar 2015)
03

QUELLE VON COVER / KLAPPENTEXT / ZITATEN - 1 - 2 -

Kommentare:

  1. Guten Morgen :)
    Erstmal: Ich liebe deinen Blog und deine tollen Rezensionen. Es macht immer wieder Spaß deine Meinung zu verschiedenen Büchern zu lesen.
    Und Zweitens: Ich möchte jetzt auch anfangen die Bücher im Original, also auf Englisch, zu lesen (bin zu ungeduldig um auf die deutschen Versionen zu warten :D ) Hast du vielleicht Tipps wo man am besten englische Bücher kaufen könnte? Vielleicht hast du ja schon irgendwo sehr gute bzw. schlechte Erfahrungen gemacht. Oder weißt wo man ein super Schnäppchen finden kann :)
    Ganz liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anna!

      Erst einmal vielen Dank für das Lob, da freue ich mich riesid drüber <3 !

      Ich muss gestehen, die meisten meiner englischen Bücher habe ich bei Amazon gekauft. Dort sind die Preise am billigsten. Dort gibt es auch ganz oft sehr billige Gebruacht-Angebote von anderen Verkäufern. Auch die eBook Preise für manche englischen Bücher sind da einfach unschlagbar. Leider wird mir Amazon momentan sehr unsympathisch mit diesen "Preis-Erpressungen", wenn ich es mal so nennen kann. Mittlerweile bin ich deswegen zum großen Teil zu Thalia umgestiegen, da sind die Preise fast gleich. Zudem gibt es dort oft 10% oder 15% Gutscheine, die man auch auf fremdsprachige Bücher anwenden kann.
      Ein guter Anlaufpunkt ist aber auch ein Hugendubel, die sind zwar etwas teurer, haben aber meiner Meinung nach auch eine gute Auswahl an YA-Büchern.
      Wie es mit den kleinen, normalen Buchläden aussieht kann ich dir nicht sagen. Bei uns haben diese meist nur sehr wenige englische Bücher. In der nächsten Zeit werde ich aber mal rausfinden, wie es da mit den Preisen und der Verfügbarkeit aussieht.
      Ich hoffe das hilft dir ein wenig :)

      Löschen
    2. Super vielen Dank :)
      Dann kann das shoppen beginnen :D

      Löschen
    3. Viel Spaß! Mit was wirst du denn deinen ersten Einkauf beginnen :D ?

      Löschen
    4. Habe mir bei Thalia die Trilogie von Kiera Cass bestellt :)

      Löschen
    5. Hui! Da bin ich mal gespannt was du sagst. Teil 3 liegt auch noch ungelesen bei mir rum :D

      Löschen
  2. Wow, die Reihe ist nun auch schon beendet? Kam mir eher wie gestern vor als der erste Teil erschien und ich mir dachte "Cool, Divergent meets Legend, muss ich haben" und es dann doch nicht bestellt habe, weil ich mir selbst auf die Finger haute und sagte "Bou, du hast tausende von angefangenen Reihen". Aber hey, jetzt bin ich 6 Reihen ärmer, hab einen kleineren SuB und kann es doch mal versuchen. Ich finde es klingt auch ziemlich spannend, das die Bücher mit der Zeit aufbauen. Dadurch spare ich mir die Frustration des zweiten Teiles, weil typischer Platzhalter.

    AntwortenLöschen

Hallöchen :)

Schön, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Ich freue mich immer über Feedback! Meine Antwort zu deinem Kommentar findest du, wenn ich sie geschrieben habe, immer direkt unter deinem :)

Liebe Grüße :)