13 Mai 2014

[Beendete Buchreihen] "Under the never Sky" von Veronica Rossi


Mit Into The Still Blue ist diese Woche eine weitere Trilogie für mich zu Ende gegangen. Es handelt sich dabei um eine dystopische Trilogie aus der Feder von Veronica Rossi. Der erste Band trägt den Titel Under The Never Sky (de: Gebannt - unter fremdem Himmel), Band zwei heißt Through The Ever Night (de: Getrieben - durch ewige Nacht) und der finale dritte Band trägt den Titel Into The Still Blue (de: Geborgen - In unendlicher Weite).

Die Trilogie hat mir unglaublich gut gefallen und zählt wohl zu meinen liebsten dystopischen Trilogien überhaupt. Deswegen möchte ich in diesem Post ein bisschen was dazu sagen. Keine Sorge, das Ende verrate ich nicht ;) .

Dass ich den ersten Band Under The Never Sky gelesen habe ist mittlerweile ein ganzes Jahr her. Ich hätte nie gedacht, dass es so lange her ist, da ich mich noch ziemlich gut an das Buch erinnern konnte. Vermutlich liegt es daran, dass ich das Buch verschlungen habe. Ich fand es einfach toll. Aria und Perry sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen und ihre Geschichte hat mich fasziniert. Sie aus einem der gut-situierten Pods, in denen man mehr Zeit in Fantasie-Welten verbringt als in der Realität. Er aus der rauen Welt draußen, in denen man den Äther-Stürmen ausweichen muss um zu überleben. Der Welten-Clash der beiden verlief erwartungsgemäß chaotisch und es mangelte nicht an Auseinandersetzungen. Doch Aria und Perry sind Charaktere, wie man sie wohl nur selten erlebt. Ich habe ihre Entwicklung mit Spannung verfolg, diese dem Untergang geweihte Welt mit ihnen erkundet und Hoffnung gefunden, wo sie schon verloren schien. 


Then he told Perry that love was like the waves in the sea, gentle and good sometimes, rough and and terrible at others, but that it was endless and stronger than the sky and the earth and everything in between. FROM THROUGH THE EVER NIGHT


Tja, und dann war Band eins zu Ende und ich wollte mehr. Ich habe mir lange Zeit gelassen, bis ich zu Band zwei Through The Ever Night gegriffen habe. So lange, dass ich auch schon Band 3 Into The Still Blue zu Hause stehen hatte. Was für ein Glück! Vor knapp zwei Wochen habe ich dann zu Band 2 gegriffen und heute dann Band 3 beendet. Und ich muss euch sagen, diese Trilogie hat es in sich!


Der Einstieg in Band 2 fiel mir nicht schwer. Wie schon gesagt konnte ich mich noch an viel aus dem ersten Band erinnern. Schnell wurde ich wieder mit Aria und Perry warm. Ein paar Details waren mit entfallen, aber im Laufe der Geschichte kamen sie nach und nach wieder. Ich bin komplett in der Welt der beiden versunken und habe alles mitgemacht. Und das ist einiges. Ich glaube, ich kann mit ruhigem gewissen behaupten, dass Aria und Perry wohl eines der kompliziertesten Paare ist, dass mir je in Büchern begegnet ist. Mit den beiden ist eigentlich nie etwas einfach, sie haben nicht einfach mal so Glück und ständig belastet die beiden etwas. In Gedanken habe ich die Autorin um eine Verschnaufpause für die beiden angefleht, aber den Gefallen tat sie mir nicht. Ständig lauerten neue Gefahren um die Ecke. Immer wieder neue Probleme tauchten auf. Und jedes Mal haben Aria und Perry es durchgestanden. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie stark ich mit den beiden mitgefiebert habe.

"We're the same, Aria.""That's the best thing anyone's ever said to me."FROM THROUGH THE EVER NIGHT

Wo der zweite Band noch relativ "schonend" ist, da haut der letzte Band so richtig rein. Ich hatte zwischenzeitlich wirklich den Drang nach hinten zu blättern, weil ich die Spannung einfach nicht ausgehalten habe. Zu keinem Zeitpunkt hätte ich das voraussagen können, was dann letztenendes alles im Buch passiert ist. Ich bin zwischenzeitlich fast ausgerastet, weil so mancher Charakter einfach nur ein Ekel war. So richtig. Doch genau so wie ich mich über einige aufgeregt habe, so sehr habe ich um andere Charatere getrauert. Das eine oder andere Tränchen ist geflossen und ich habe immernoch ein leichtes, mulmiges Gefühl, wenn ich an die Bücher zurückdenke. Dennoch würde ich sie immer und immer wieder lesen, weil die Geschichte einfach grandios ist.



Aria und Perry sind wirklich außergewöhnliche Charaktere, ebenso Roar und die vielen andern, die diesen Büchern das gewisse Etwas verliehen haben. Sie waren so lebhaft, so echt. Selten fiebere ich so stark mit und leide und lache mit den Charakteren. Aber in Under The Never Sky und seinen Kompagnions konnte ich einfach nicht anders. Die Liebesgeschichte ist fernab von Kitsch und den üblichen Klischees und trotzdem bittersüß romantisch und herzerwärmend. Bei Aria und Perry hat alles eine Tiefe, die die meisten Jugendbücher heutzutage gar nicht erreichen. 

Es muss nicht immer ein Liebesdreieck sein, es kann auch Freundschaften geben, die einfach unglaublich stark sind. Aria und Roar machen es vor. Auch hier läuft nicht immer alles glatt, aber so ist es nun mal. Dass man auch in schlechten Zeiten zusammenhält macht nun mal eine gute Freundschaft aus. 

She'd seen the ocean plenty of times in the Realms, but it hadn't prepared her for the real thing."If beauty had a sound, this would be it.""I knew it would help," Roar said [...] "Auds say the sea holds every sound that's ever been heard. All you have to do is listen."FROM THROUGH THE EVER NIGHT

Die Bücher zeigen auch, dass kleine Dinge wichtig sein können. Ob nun ein Hund, eine schwarze Kappe oder ein aus Holz geschnitztes Tier. Oder ein Loch im Dach. All diese Dinge haben für diese Trilogie eine sehr wichtige Rolle gespielt und sind voll von Bedeutung.


COVER PICTURES FROM HARPER TEEN

Vielleicht merkt ihr es: Ich bin gerade sehr wehmütig dass diese Trilogie zu Ende ist. Ich bin immernoch ein bisschen in der Welt gefangen und muss es erst noch mal sacken lassen. Aber trotz der Wehmut kann ich euch sagen: Lest die Bücher! Am besten gleich alle hintereinander. Ihr werdet lachen, leiden und mitfieber. Und es lohnt sich. Jede Träne die vergossen wird, jedes Grinsen, das sich auf eure Lippen stiehlt und jede Minute in der ihr vor Spannung die Zeit vergesst.

Kommentare:

  1. Hmm, die Reihe hat mich noch nie so angesprochen. Die Rezis zeigen nur Begeisterung und klingen echt gut, aber irgendwie hats mich noch nicht so gepackt. Hab Teil 1 auf der PC-kindle-App und werds irgendwann mal lesen, mal schaun, ob ich die Reihe vlt sogar auf Engl lese, da muss ich aber erst noch ein paar leichte vorher lesen.

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du die Reihe dann mal anfangen solltest wünsche ich dir viel Spaß damit :)

      Löschen
  2. Ich habe die ersten beiden Bücher auf deutsch gelesen und freue mich auf den Dritten =) Ganz tolle Bücher, wie ich finde und Stimme Dir gerne zu.

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, Danke! Ich wünsche dir viel Spaß mit Teil 3.

      Löschen
  3. Tolle Rezi, jetzt muss ich wohl Teil 2 und 3 doch noch nachholen. Fand Teil 1 zwar gut, aber hatte die Reihe dann nicht direkt weiter verfolgt - war wohl ein Fehler^^

    AntwortenLöschen
  4. Habe auch gerade den letzten Band gelesen. Ich teile deine Meinung zu 100%. Eine meiner absoluten Lieblingsreihen und Bücherschätze im Regal ♥
    Ich finde es ein gelungenes Ende und hätte doch gerne mehr gehabt, einfach weil ich die Welt und die Figuren so sehr lieben gelernt habe. ♥

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du meiner Meinung bist :) ! Ich hätte auch nichts gegen mehr gehabt... aber so müssen wir wohl selber die Geschichte weiterspinnen :D

      Löschen
  5. Huhu,
    ich habe Band 1 auf deutsch gelesen und Teil 2 liegt noch auf meinem SuB :))
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das muss sich ganz schnell ändern :D

      Löschen
  6. Eine wirklich tolle Reihenzusammenfassung! =) Das liest man und bekommt richtig Lust! Ich muss auch endlich den dritten lesen, aber ich trau mich nicht, weil es danach dann vorbei sein wird... =(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So soll es ja auch sein :D Also das Lust bekommen, nicht das mit dem nicht-trauen... das kann ich auch verstehen. :D

      Löschen
  7. Ich habe den ersten Band vor eeeeeewigen Zeiten gelesen und eigentlich sehr sehr gemocht. Bis habe ich den zweiten Teil nicht gelesen xD *shame on mee* aber jetzt hast du mich sozusagen wieder erinnert, dass ich ihn unbedingt lesen wollte ^^ und ich bin ja wirklich sehr gespannt wie es weiter geht ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut! Du solltest dir die anderen Bände nicht entgehen lassen. Ich ärgere mich auch ein wenig, dass ich so lange gewartet habe, weil ich den ersten ja so gut fand.

      Löschen
  8. Hallo Lisa :)

    Ich habe gerade letzte Woche "Through the Ever Night" gelesen und ich liebe diese Reihe einfach! Den dritten Band habe ich hier auch schon bereit liegen, aber ich möchte noch keinen Abschied von den beiden nehmen :/

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Abschied kann einem da schon schwer fallen. Ging mir auch so... Lass dir also ruhig noch etwas Zeit, aber auch nicht zu lange. Der dritte Band ist wirklich gut :)

      Löschen
  9. Oh man. Jetzt habe ich noch mehr Respekt vor dem dritten Band. Der steht gerade neben mir und möchte gelesen werden (auf Deutsch, der ist ja heute erschienen). Aaaahhh....
    Schöne Rezension, ich kann das alles so gut nachvollziehen. Mir ging's einfach genauso.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Respekt ist guuut. Ich fand den dritten sogar besser als den zweiten, auch wenn er etwas nervenaufreibender war.

      Löschen
  10. Der englische erste Teil subbt seit einer Weile bei mir, aber in letzter Zeit höre ich ständig Positives darüber. Dann muss ich das Buch mal weiter hoch setzen auf der Leseliste :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall. Ganz weit nach oben damit :)

      Löschen
  11. Ich überlege schon länger mit der Trilogie anzufangen und deine Rezension macht mir gerade richtig Lust darauf! :) Und die Bücher scheinen ja auch nicht so dick zu sein. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt ausprobieren ;) Die englischen Ausgaben sind wirklich nicht so dick.

      Löschen

Hallöchen :)

Schön, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Ich freue mich immer über Feedback! Meine Antwort zu deinem Kommentar findest du, wenn ich sie geschrieben habe, immer direkt unter deinem :)

Liebe Grüße :)