17 Februar 2014

[3x Seite 1] - eine neue Post-Reihe

Wer kennt das nicht: Man steht vor dem Buchregal und will ein neues Buch anfangen, dabei ist die Auswahl groß und eine Entscheidung schwer. Zumindest geht es mir ganz oft so. Dort steht ein Buch, dass ich total gerne lesen will, auf dieses dort habe ich mich auch schon gefreut... und da hinten, das klingt auch toll! 

Neben dem TBR Book-Jar (das noch nicht so richtig gefüllt ist *hust*), das vor allem für die alten Bücher auf den SuB zuständig ist (wenn es denn dann mal in Betrieb genommen wird) habe ich mir eine zweite Variante überlegt, wie ich mich für ein Buch entscheiden kann.

Ich werde mir (wenn ich mal wieder nicht weiß, was ich als nächstes lesen soll) einfach 3 Bücher aus meinem Regal nehmen und dann werde ich jeweils nur die 1. Seite dieser Bücher lesen. Anschließend schaue ich, welche 1. Seite mich am meisten angesprochen hat und das zugehörige Buch werde ich dann als nächstes lesen. Das ist dann quasi ein Mini-Wettkampf zwischen den Büchern.

Ich hatte mir überlegt unter dem Titel 3 x Seite 1 ab und an ein paar Posts zu veröffentlichen, in denen ich euch von diesen Mini-Wettkämpfen berichte und ein bisschen darüber plaudere, warum welches Buch "gewonnen" hat. Einen Mini-Banner (passend zu den Mini-Wettkämpfen) habe ich auch schon entworfen, daher gibt es kein zurück mehr :D !

Die ersten 3 Bücher stehen auch schon in den Startlöchern und sobald ich mein derzeitiges Buch beendet habe werde ich die 3 x Seite 1 Methode anwenden.

Was haltet ihr von dieser Idee? Würden euch solche Posts interessieren? (Ich werde sie so oder so schreiben, aber wenn Interesse daran besteht, ist die Motivation natürlich noch größer :D ) Außerdem könnt ihr euch noch auf eine andere Post-Reihe freuen, die ich zusammen mit Jenny von Aus Liebe zum Buch machen werde. Dazu aber mehr in der kommenden Woche.

Lisa

Kommentare:

  1. Guten Morgen :) Deine Idee ist nicht schlecht^^ aber ich würde mich dann immer noch nicht entscheiden können hehe^^ Ich habe eine Loskiste gemacht mit allen Titeln des SUB´s und das was ich ziehe, lese ich^^ Mein SUB besteht eh nur aus Bücher, die ich irgendwann mal unbedingt lesen wollte^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch mal gespannt, ob es mir einfacher fällt, als ich denke. Aber wer weiß, vielleicht ist da ja DIE unschlagbare Seite 1 dabei, die mich einfach nicht mehr loslässt. Diese "Loskiste" habe ich in Form meines TBR's auch, aber da sind eben nur die alten drin... Auch hier kann ich mich nicht für eine Form entscheiden, daher gibt es 2 Entscheidungsformen... wie kompliziert :D

      Löschen
  2. Ich nutze die Methode (ob es jetzt 2, 3 oder 5 Bücher sind) auch, wenn ich mich nicht spontan selbst entscheiden kann. Meist aber vor allem, um herauszufinden, welcher Stil mich gerade am meisten anspricht.

    Drück dir die Daumen fürs Entscheiden <3

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie waren deine Erfahrungen bisher? Ich habe das echt noch nie gemacht :D

      Löschen
    2. Irgendeins davon ist IMMER so fesselnd, dass ich es gleich in der Hand behalte und damit zum Sofa gehe :-)

      Löschen
    3. Das wäre natürlich optimal :D Dann wäre der Gewinner schnell gefunden xD

      Löschen
  3. Coole Idee! :D Ich mache das auch, aber eher unbewusst. Ich lese einfach in die ersten 20 Seiten rein und wenn es mir nicht zusagt, kralle ich mir ein anderes Buch. :) Na gut, manchmal nehme ich mir ein Buch, aber plötzlich spricht es mich doch nicht mehr an (obwohl ich nicht einmal reingelesen habe) und ich wähle ein Buch von einem komplett anderen Genre. :'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es bisher immer so gemacht, dass ich mir einfach 1 Buch genommen habe, und das wurde dann gelesen bis zum Ende (wenn es nicht gerade absolut furchtbar war) :D ! Manchmal erwischen die Bücher mich dann aber auch auf dem falschen Fuß und das hoffe ich durch diese Methode zu umgehen. Manchmal merkt man dann eben doch, dass man doch lieber Lust auf was anderes hat :D

      Löschen
  4. Guten Morgen Lisa! (:
    Mensch ist das eine Burneridee! Ich kenn das mit den SuB-Leichen ... hab Bücher auf dem SuB, die bereits bestimmt schon da 2 Jahre vor sich hin vegetieren -.- Eigentlich ja schade drum, aber man kauft sich so als Buchsüchtling immer wieder neue Bücher und die 'alten' werden dann nach hinten geschoben ... und nach hinten geschoben ... und nach hinten geschoben ... etc. Daher ist das mit dem TBR Book-Jar eine mega gute Idee! Und natürlich bin ich auf deine 3x1Seite-Posts sehr gespannt! (:

    Dürfte ich mir die Idee von deinem TBR Book-Jar eventuell 'stibizen'? Ich glaub das ist genau die richtige Methode für meine verschimmelnden Buchleichen :)

    Liebste Engelsgrüße (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, so 2 Jahres-SuB-Leichen habe ich auch xD ! Und nicht gerade wenige :'D ! Daher kann ich deine Worte total nachvollziehen.

      Das mit dem TBR Book Jar kannst du natürlich auch machen, ist ja nicht meine Idee gewesen, ich habe sie ja auch woanders aufgeschnappt. Und wenn sie dir hilft, dann um so besser :)

      Löschen
  5. Was für eine gute Idee! Hab das gleiche Problem(chen) und mir taugt das komplett Zufällige mit den Buchgläsern nicht so. Ist ja doch immer stimmungsabhängig, was einem so gefällt... Aber diese Methode probier ich mal und bin natürlich auch gespannt auf die kleinen Wettkämpfe, die bei Dir ausgefochten werden :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Stimmung ist genau das, warum mir das TBR Book Jar auch nicht ausreicht :D ! Schön gesagt ;) Ich wünsche dir viel Erfolg mit der Methode! Lass mich doch mal wissen, wie es bei dir so klappt.

      Löschen
  6. Gute Idee! Die Posts würden mich wirklich interessieren, da ich nicht selten vor dem selben, unerfreulichen^^ Problem stehe.

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe schon, ich treffe hier auf so einige Mitleidenden :D ! Freut mich irgendwie xD

      Löschen
  7. Jaja, wir haben echt die Qual der Wahl. Passiert mir natürlich auch immer wieder. Selbst 5-6 Bücher für meinen monatlichen TBR auszuwählen ist in letzter Zeit schwieriger geworden, weil die Lust auf viele Bücher im Regal groß ist.
    Deine Idee ist ganz witzig. Ich würde mich sehr darfür interessieren, ob diese bei dir "fruchtet". Also, hau mal so einen Beitrag raus. :D

    Liebe Grüße
    Sandy

    http://nightingale-blog.net/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, wenn ich 5 Bücher oder mehr dafür auswählen würde, dann könnte ich mich noch weniger entscheiden. 3 reichen :D

      Post wird rausgehauen, aye :D !

      Löschen
  8. Also ich finde die Idee wirklich gut. (: Ich glaube, ich sollte diese Methode auch mal ausprobieren. (':

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du es machst, dann lass mich doch mal wissen, wie es gelaufen ist :)

      Löschen
  9. Die Idee ist wirklich gut.
    Ich verbringe manchmal deutlich mehr Zeit mit der Entscheidungsfindung, als mit dem tatsächlichen Lesen. Bin schon gespannt auf deinen ersten 3x Seite 1 - Post.

    Liebe Grüße aus dem Lesetagebuch,
    Chrissy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja das ist auch so eine Sache. Wenn ich "schnell" noch ein Buch für das Wochenende oder die Zugfahrt einpacken will, dann dauert das doch immer länger als geplant und ich renne dann zum Bus :D

      Löschen
  10. Hey :) Toller blog !!! Ich habe dich gleich mit in meine Blogliste geschrieben, ich hoffe das ist ok?
    LG, Liesa
    http://immer-mit-buch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber klaro, da freue ich mich! Dankeschön :)

      Löschen
  11. Klasse Idee Lisa, vielleicht probier ich das auch mal aus wenn ich mich mal wieder nicht entscheiden kann was ich jetzt lese.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass mich wissen, wie es bei dir so geklappt hat :) !

      Löschen
  12. Die Idee ist einfach richtig genial! Viel Spaß und Erfolg damit. Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  13. Ach ja, dieses Entscheidungsproblem kenne ich nur zu gut.
    Bei mir haben gerade sieben Bücher ein vorübergehendes Zuhause zum Rezensieren gefunden - wie eine eigene kleine Bibliothek! Zum Glück wird mir bei manchen die Entscheidung bereits abgenommen, da es noch eine Renzension-Sperrfrist gibt. Bei den anderen habe ich mich allerdings ziemlich schwer getan...

    Aber deine Methode klingt wirklich hilfreich! Das werde ich auf jeden Fall einmal ausprobieren.
    Ich bin gespannt, wie deine Erfahrung dann damit sind :-)

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich nicht so viele REs bekomme habe ich keine "die-müssen-demnächst-alle-gelesen-werden" Liste und deswegen stehe ich vor der Qual der Wahl. So einen Stapel würde ich nach einer Woche wieder umbauen, da ich dann doch Lust auf was anderes bekommen würde. Ich plane nicht so gerne so lange im Voraus, was ich lesen will.

      Löschen
  14. Klingt gut. Bin gespannt wie der erste richtige Post dazu aussehen wird :)

    AntwortenLöschen
  15. Mir gehts genauso, so viele tolle Bücher da ist es immer schwer sich zu entscheiden ;) Die Methode ist super und werde sie sicher ausprobieren, auf deine Posts dazu bin ich auch schon sehr gespannt^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann viel Spaß und Erfolg damit! Ich bin auch auf ein Ergebnis deinerseits gespannt :)

      Löschen
  16. Die Idee finde ich richtig gut. Ich kann mich auch oft nicht entscheiden was ich als nächstes lesen soll und das wäre ja mal eine neue Methode das nächste Buch auszuwählen. Über einen kleinen Bericht-Post würde ich mich sehr freuen ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, da freue ich mich :) ! Ich hab jetzt schon richtig Lust auf einen Post dazu :) !! Danke!

      Löschen
  17. Hallo Lisa,
    die Idee finde ich nicht schlecht, ist mal eine ganz andere Methode. Sobald ich mehr als drei Bücher zur Auswahl habe, fällt mir die Entscheidung schon ziemlich schwer und ich versuche deshalb schon, meinen SuB gering zu halten. xD Ich hatte auch mal eine kleine Box, in der zusammengefaltet auf Schnipseln die Buchtitel standen, aber oft war es so, dass ich wenn ich ein Buch gezogen habe, doch nicht zufrieden war und lieber ein anderes lesen wollte, mich aber dennoch nicht auf eines feslegen konnte. Wer die Wahl hat ... ;) Früher habe ich es so gemacht, dass ich mit dem Buch begonnen habe, das die wenigstens Seitenzahlen hat, aber bei meinen ebooks steht dummerweise meistens keine Seitenzahl dabei und dann bin ich zu faul, dass schnell nachzugucken. Momentan klappt es ganz gut, dass ich meine begonnenen Reihen weiterlese, da find eich schnell was, wofür ich mich entscheide. Gestern habe ich ein Buch ausgelesen und zwar noch eines in der Reihe übrig, aber ich hatte einfach große Lust, mit Percy Jackson anzufangen und habe mich dazu entschieden, meiner Laune zu folgen. War ne gute Entscheidung. Aber die Methode, die erste Seite für sich sprechen zu lassen, klingt wirklich interessant, freue mich drauf zu erfahren, was du damit für Erfahrungen machst. Vielleicht probiere ich es das nächste Mal auch aus und berichte dir dann davon. :)

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  18. Ich mach das auch oft so. Allerdings gebe ich mir meistens 1 Kapitel "Zeit", mich zu entscheiden. D.h. ich lese meistens das erste Kapitel (oder so um die 30 Seiten, wenn´s ein unglaublich langes Kapitel ist) von den Büchern, die in der engeren Auswahl sind, und dann schau ich mal, wie der Eindruck nach den Seiten ist. Ich hab leider schon zu oft die Erfahrung gemacht, dass ich von der ersten Seite eines Buches total begeistert bin (merkt man ja auch beim Reinlesen im Buchladen oder so), und es dann aber schon auf den nächsten 10, 20 Seiten genau ins Gegenteil umschlägt und mir Inhalt oder Schreibstil etc. nicht mehr wirklich gefallen :)

    AntwortenLöschen
  19. Die Idee, über das Antesten zu posten, gefällt mir! Ich handhabe die Buchauswahl auch öfter so ;) Meistens weiß ich schon, welches Buch das nächste zum Lesen ist, besonders, wenn Neuerscheinungen sehnsüchtig erwartet werden, aber wenn es an die Bücher geht, die schon länger im Reagl stehen, lese ich auch immer ein paar Sätze an und gucke, wie sehr es mich packt. Hängt ja immer so ein bisschen von der eigenen Stimmung ab, wofür man gerade empfänglich ist. Und oft geht das ganz gut, entweder ich merke sofort: Nee, das passt gerade nicht. Oder ich gehe noch lesend mit dem Buch vom Regal zum Sofa und will gleich weiterlesen! :D Könnte mir Posts dazu ganz spannend vorstellen!! :D

    LG, WortGestalt

    AntwortenLöschen

Hallöchen :)

Schön, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Ich freue mich immer über Feedback! Meine Antwort zu deinem Kommentar findest du, wenn ich sie geschrieben habe, immer direkt unter deinem :)

Liebe Grüße :)