19 Dezember 2013

[Rezension] Partials (Aufbruch)

KLAPPENTEXT

"The human race is all but extinct after a war with Partials—engineered organic beings identical to humans—has decimated the population. Reduced to only tens of thousands by RM, a weaponized virus to which only a fraction of humanity is immune, the survivors in North America have huddled together on Long Island while the Partials have mysteriously retreated. The threat of the Partials is still imminent, but, worse, no baby has been born immune to RM in more than a decade. Our time is running out.
Kira, a sixteen-year-old medic-in-training, is on the front lines of this battle, seeing RM ravage the community while mandatory pregnancy laws have pushed what's left of humanity to the brink of civil war, and she's not content to stand by and watch. But as she makes a desperate decision to save the last of her race, she will find that the survival of humans and Partials alike rests in her attempts to uncover the connections between them—connections that humanity has forgotten, or perhaps never even knew were there."

DIE RECHTE FÜR DAS COVER UND DEN KLAPPENTEXT LIEGEN BEI BALZER & BRAY - ZUM BUCH

MEINE MEINUNG

Lange, lange habe ich PARTIALS vor mir hergeschoben. Im Nachhinein muss ich sagen: schlechte Entscheidung, denn das Buch ist wirklich klasse!

Ich muss allerdings zugeben, dass mir der Einstieg in das Buch nicht so leicht gefallen ist. Das lag nicht am Englisch und auch nicht am Sprachstil, sondern am Inhalt. Ziemlich früh wird im Buch der RM Virus erwähnt, der dafür sorgt, dass seit 11 Jahren kein Neugeborenes mehr lange überlebt, denn sie sind nicht immun. Ich studiere Biologie und kenne mich daher ein bisschen mit dem Thema aus, weswegen mir am Anfang Sachen aufgefallen sind, die für mich einfach unlogisch bzw. nicht nachvollziehbar waren. Ich habe mich zum Beispiel gefragt, wieso erst nach 11 Jahren eine Sechzehnjährige auf die naheliegendsten Fragen kommt, und nicht all die anderen erfahrenen Wissenschaftler. An der Laborausstattung kann es nicht liegen, denn diese scheint sich nicht verändert zu haben. Ich war etwas ratlos und wusste nicht, was ich davon halten sollte. Im Nachhinen habe ich es dann nachvollziehen können zumal nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick erscheint. Manche Sachen sind aber immer noch ein Rätsel... Diese ganzen wissenschaftlichen Sachen sind aber so einfach und unglaublich bildhaft erklärt, dass auch ohne Vorwissen hier keine Verwirrung oder Langweile aufkommt, man versteht, was man verstehen muss um die Geschichte zu verstehen (obwohl es so detailliert auch eigentlich gar nicht nötig ist).

War der Stein aber erst mal im Rollen, gab es für mich einfach kein zurück mehr und ich habe das Buch gerne und auch schnell gelesen. Schritt für Schritt hat nimmt man an den Fortschritten Teil, die Kira im Bezug auf den Virus macht und das war überaus spannend. Dass ich so an diese Geschichte gefesselt war ist aber allen voran auch Kira zu verdanken, die eine Protagonistin ganz nach meinem Geschmack ist. Sie ist klug, ehrgeizig, willensstark und sie hat das Herz am rechten Fleck. Für ein Mädchen in ihrem Alter ist sie schon sehr erwachsen und ihre Moralvorstellungen vertritt sie so vehement, dass sie sogar ihr Leben dafür aufs Spiel setzen würde. Ihr größtes Ziel ist es, der noch verbleibenden "kleinen" Menschheit eine Zukunft zu geben, indem sie einen Impfstoff gegen den Virus entwickelt und den Babys ein Leben ermöglicht.

Babys spielen in PARTIALS eine wirklich große Rolle. Daran, wie mit ihnen umgegangen wird kann man erkennen, wie verzweifelt die Meschen sind. Seit 11 Jahren hat kein Neugeborenes überlebt, und dennoch zwingt die "Regierung" alle Frauen im Alter von 18 Jahren ein Kind zu bekommen - und danach so viele wie nur möglich. Sie denken, wenn sie die Anzahl der Babys erhöhen, dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass eines dabei ist, welches gegen den RM Virus immun ist. Klingt statistisch ziemlich logisch, aber die emotionale Belastung die dahinter verborgen ist, reicht ins Unermessliche. Mütter verlieren ihre Kinder nach nur wenigen Stunden und werden gezwungen, das immer und immer aufs Neue zu durchleben. Mein erster Gedanke über diese Entscheidung der Obrigen: Die haben wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank. Kiras Entscheidung, einen Impfstoff für den Virus zu suchen, konnte ich also bestens nachvollziehen.

Was sie allerdings nicht vorausahnen konnte war das Ausmaß des Chaos, dass diese Entscheidung mit sich bringt. Ich kann euch sagen, ich habe Kira nicht um die Welt beneidet, in der sie lebt. Es war erschreckend anzusehen, was alles schief laufen kann, wenn die falschen Menschen die Macht haben. Aber auch der Zustand der Erde ist alles andere als gut und bei ihren "Streifzügen" durch eben diese hat es mich stellenweise auch ziemlich gegruselt. Aber nicht alle Menschen sind sich einig, es gibt eine Gruppierung namens "The Voice", die sich gegen die Regierung stellen und nicht hinnehmen wollen, wie man sie behandelt. Sieht man sie anfangs noch als Feind, so muss man doch bald festellen, dass dies nicht richtig stimmt. Ich fand es sehr gut, dass durch die unterschiedlichen Blickwinkel andere Sichtweisen vorgestellt wurden, so dass aus Schwarz und Weiß irgendwann mehr Grau wurde. Die Unterteilung in gut und böse ist nicht so leicht.

Dies betrifft auch die PARTIALS, die man im Buch fast nur beschrieben bekommt und sich kein eigenes Bild von ihnen machen kann. Sie haben damals die Menschheit "ausgerottet" und sind an der Misere schuld, in denen die Menschen stecken. Aber was genau steckt dahinter? Wie sind diese Partials? Im Buch bekommt man nur kleine Puzzleteile zugesteckt, durch die sich langsam ein Bild entwickelt. Bis dieses Puzzle fertig ist wird es aber wohl noch 2 Bücher brauchen und darauf freue ich mich schon, denn dieses Rätsel würde ich nur zu gerne lösen.

Neben Kira gibt es im Buch noch viele andere Charaktere die vorgestellt werden, wodurch nicht jeder bis in die Tiefe charakterisiert werden konnte, aber dennoch konnte man Züge erkennen, die sie alle unterscheidet. Neben Kira wäre da vor allem Marcus, ihr fester Freund. Huch, ein fester Freund von Anfang an? Das ist wirklich etwas ungewöhnlich für Jugendbücher heutzutage, drehen sie sich neben den dystopischen Problemen doch vor allem auch um eine neuentdeckte Liebe. Deswegen hat mir diese "Vorgehensweise" besonders gut gefallen. Diese Liebesgeschichte steht aber keineswegs im Vordergrund der Handlungen, sondern spiegelt die Ernsthaftigkeit dieser wider. Je nachdem, wie es Kira gerade geht und wie ernst es ihr ist, ist auch die Dynamik ihrer Beziehung zu Marcus eine andere. Kira empfindet nichts wichtiger als die Rettung der Menschheit und das bekommt Marcus auch das eine ums andere Mal zu spüren. Er hat mir als Charakter sehr gut gefallen und ich hoffe, dass er auch im zweiten Band zeigen kann, was in ihm steckt.

Samm wäre auch jemand, den man einmal gesondert erwähnen sollte. Ist er anfangs noch kühl, gefährlich und unantastbar, so konnte ich mich im Laufe des Buches doch für ihn erwärmen, auch wenn er es einem nicht immer leicht macht. Sein Geheimnis verrate ich euch nicht, ich verspreche euch aber, das Lesen lohnt sich. Er hat auf jeden Fall eines mit Marcus gemeinsam: Gegen Kiras Dickkopf kommen die beiden nicht an. Ach ja, Kira. Ich finde, sie ist eine der besten Protagonistinnen, die ich in der letzten Zeit kennelernen durfte.

Um es aber mal auf den Punkt zu bringen: PARTIALS ist ein absolutes Muss für Fans von dystopischen Romanen, die auf Spannung, ein bisschen Wissenschaft und eine absolut überzeugende Protagonistin Wert legen. Von der ersten bis zur letzten Seite war PARTIALS einfach mitreißend und voller überraschender Wendungen, wenn ich auch manchmal wirklich schockiert war.

Aufgrund meines anfänglichen "Misstraunes" gegenüber dem Buch gibt es "nur" 4 Pancakes, aber das mit einer steigenden Tendenz nach oben! Ich bin schon so gespannt auf den zweiten Teil!
 

INFOS ZUR REIHE

ENGLISCH Der zweite Band heißt auf englisch FRAGMENTS und ist im Feburar 2013 erschienen. Der dritte englische Band RUINS erscheint am 11. März 2014.

DEUTSCH Auf deutsch heißt der erste Band AUFBRUCH (PARTIALS 1) und ist am 12. März 2013 bei ivi erschienen. Band 2 trägt den Titel FRAGMENTE (PARTIALS 2) und erscheint am 10. März 2014. Über den dritten Band ist bisher nichts bekannt.

Kommentare:

  1. Hihi, das mit dem Virus dachte ich mir auch - aber gestört hat es mich nicht wirklich :-)
    Partials ist eines meiner Lieblingsbücher des Jahres geworden <3

    Ich fand Samm toll (und niedlich, wie es zu dem zweiten M kam) :-)

    Machst du normalerweise nicht den "Schwierigkeitsgrad" des Englischen rein? Hätte mich bei den vielen medizinischen/biologischen Begriffen interessiert - so im Vergleich. Im Text steht ja, dass man es versteht :-)

    liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das mit dem zweiten "M" ist wirklich süß :D !

      Und ja, normalerweise mache ich das, aber dieses mal habe ich es einfach schlichtweg vergessen :D ! Im englischen ist es nicht wirklich schwierig, weil sich diese Fachbegriffe nicht stark unterscheiden und es ja auch super erklärt ist. Allerdings lese ich Fachliteratur auch immer auf Englisch, daher weiß ich nicht so recht, ob ich das so gut bewerten kann. Ich würde es mal al "Erfahrener" Fortgeschrittener- Status einstufen :D

      Löschen
    2. sowas in der Art hab ich mir schon gedacht :-)

      Löschen
  2. Ich hatte Partials schon mehrmals in der Hand, aber irgendwie konnte es mich einfach nicht überzeugen.. trotzdem höre ich immer wieder gute Kritik zu dem Buch und deswegen überlege ich mir, das Buch doch zu kaufen ;) Sehr schöne und übersichtliche Rezension!

    Ich freue mich auf einen Gegenbesuch :)

    Liebe Grüße!

    http://buechernixe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn du dytopische Bücher magst, dann solltest du es auf alle Fälle mit dem Buch probieren :) !

      Löschen
  3. Ich fand das Buch auch gut, allerdings ist es auch das erste Buch, in dem mir gefehlt hat, dass da mehr Love Story drin ist. Kira und Samm sag ich da nur... Und ich hab gehört, dass sich das im zweiten auch nicht ändern wird...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch mal gespannt, wie sich das entwickeln wird. Ich hoffe ja auch auf eine bestimmte Richtung ;)

      Löschen
  4. Das Buch hört sich eigentlich recht spannend und interessant an.. aber schon wieder eine Trilogie? Darauf hab ich irgendwie nie Lust.. ich will eine Story, die innerhalb von einem Buch abgeschlossen ist. Aber anscheind schafft das heutzutage kein Autor mehr. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist momentan wirklich schwierig zu finden... Mh mh mh....Mit fallen da spontan nur ein paar deutsche Autoren ein, die das schaffen. :D Ich finde, alles hat so seine Vor- und Nachteile :)

      Löschen
  5. Ich habe das Buch auch gerade beendet, allerdings auf deutsch^^ In vielen Punkten kann ich dir zustimmen, vor allem bei der Sache mit der Erforschung des Virus. Fand ich etwas komisch, dass niemand in 11 Jahren eine zündende Idee gehabt hat.
    Das Ende fand ich leider etwas zu vorhersehbar. Nichtsdestotrotz hat mir das Buch aber sehr gefallen und deine Rezi finde ich sehr gelungen! :)

    LG und eine schöne Weihnachtszeit
    Philip

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir das Buch auch gefallen hat. Ich war am Ende schon ein bisschen überrascht :D Ich kann mir noch gar nicht richtig ausmalen, wie es im nächsten Band weitergeht, freue mich aber schon drauf, das zu erfahren.

      Löschen
  6. Und wieder ein Buch, das ich schon gehortet, aber noch nicht gelesen habe :P Ich muss ehrlich gesagt sagen, dass ich "Partials" bereits begonnen habe, mir aber der Einstieg, wie dir, eher schwer viel. Aber nun hege ich doch noch Hoffnungen, wenn die Tendenz steigend ist :)

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir nur raten: halte durch! Der Einstieg mag zwar etwas schwer sein, aber es wird dann einfacher und besser. Ich hoffe, es gefällt dir :)

      Löschen
  7. Deine Fotos sind wirklich toll...
    Die Bettwäsche hab ich auch :-)
    Ich liebe den Schriftsteller sehr und freue mich auf Partials!

    AntwortenLöschen

Hallöchen :)

Schön, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Ich freue mich immer über Feedback! Meine Antwort zu deinem Kommentar findest du, wenn ich sie geschrieben habe, immer direkt unter deinem :)

Liebe Grüße :)