23 Dezember 2013

[Rezension] The Darkest Minds (Die Überlebenden) Band 1

KLAPPENTEXT

"When Ruby wakes up on her tenth birthday, something about her has changed. Something alarming enough to make her parents lock her in the garage and call the police. Something that gets her sent to Thurmond, a brutal government “rehabilitation camp.” She might have survived the mysterious disease that’s killed most of America’s children, but she and the others have emerged with something far worse: frightening abilities they cannot control.

Now sixteen, Ruby is one of the dangerous ones.

When the truth comes out, Ruby barely escapes Thurmond with her life. Now she’s on the run, desperate to find the one safe haven left for kids like her—East River. She joins a group of kids who escaped their own camp. Liam, their brave leader, is falling hard for Ruby. But no matter how much she aches for him, Ruby can’t risk getting close. Not after what happened to her parents.

When they arrive at East River, nothing is as it seems, least of all its mysterious leader. But there are other forces at work, people who will stop at nothing to use Ruby in their fight against the government. Ruby will be faced with a terrible choice, one that may mean giving up her only chance at a life worth living."

RECHTE VON COVER UND KLAPPENTEXT LIEGEN BEI DISNEY-HYPERION - ZUM BUCH


MEINE MEINUNG

Also erst mal muss ich mich ja ein bisschen über den englischen Klappentext aufregen. Normalerweise verrät ein Klappentext ja nicht schon die Handlung des ganzen Buches, sondern nur einen Teil. Hier aber werden alle drei Abschnitte des Buches bereits ein wenig erläutert, weswegen die Spannung schon ein klitzekleines bisschen weg ist. Allerdings kann man sich so auch schon ein Bild davon machen, ob das Buch was für einen ist oder nicht. Mir jedenfalls hat der Klappentext sehr gut gefallen und auch dank der vielen positiven Meinungen englischer Buchblogger ist es dann letztendlich in meinem Regal gelandet. Ich kann mich den vielen überaus begeisterten Rezensionen allerdings nicht ganz anschließen.

Ich finde die Idee, die hinter dem Buch steckt wirklich interessant. Kinder die eine bestimmte Krankheit überleben, dies aber damit "bezahlen" müssen, dass sie besondere Fähigkeiten bekommen und von den Erwachsenen gefürchtet werden. Sie werden in Lager gesteckt, nach ihre Fähigkeiten eingeteilt und "rehabilitiert"... zumindest denken das die Erwachsenen. In wirklichkeit sind diese Camps aber eher wie Gefängnisse und die Kinder mit den gefährlichsten Gaben überleben meistens die ersten Jahre nicht. Ruby stellt uns diese Welt in den ersten Kapiten des Buches vor und nicht nur ein Mal ist mir ein Schauder über den Rücken gelaufen, wenn sie über die katastophalen Umstände berichtet hat. Im Laufe des Buches kommen immer mehr solcher schlimmen Szenen, weswegen das Buch nicht wirklich etwas für zart besaitete und gerechtigkeitsliebende Leser ist. Manchmal habe ich mich über die Dummheit der Erwachsenen echt aufgeregt und konnte ihr Verhalten einfach überhaupt nicht verstehen.

Der Start in das Buch war wirklich vielversprechend. Rubys Leben im Camp, ihr gut gehütetes Geheimnis und der unerwartet auftauchende Wendepunkt haben mich sehr neugierig gemacht. Dann allerding flacht die Handlung leider etwas ab. Ruby lernt ein paar andere "Ausreißer" kennen und tuckert mit ihnen durch das Land. Tuckern kann man an dieser Stelle wirklich gut sagen, denn es mir war stellenweise wirklich langweilig, obwohl es auch nicht so ist, als würde gar nichts passieren. Ich war einfach nicht wirklich begeistert von dem, was passiert ist, war es nun positiv oder negativ. Ich könnte auch nicht so genau sagen, woran das lag. Auf keinen Fall lag es an den Charakteren, denn diese haben mir wirklich gut gefallen. Ruby ist kein einfacher Mensch und ich glaube, ich würde mich auch nicht besonders gut mit ihr verstehen, aber für THE DARKEST MINDS schien sie mir doch eine gute Besetzung. Zu, das kleine stumme Mädchen ist mir sehr ans Herz gewachsen. Auch Liam und Chubs fand ich gut, wobei mir Chubs besser gefallen hat. Deswegen war ich auch mit der Liebesgeschichte nicht wirklich zufrieden. Für mich haben die beiden einfach nicht zusammengepasst und meiner Meinung nach war da auch zu wenig Emotion im Spiel. Ansonsten fand ich die Szenen, die sich im Inneren des Autos Betty und allgemein zwischen diesem Vierergespann abgespielt haben wirklich sehr schön. Es sind vor allem die Kleinigkeiten, die dieses Momente so besonders machen. Ich habe die Atmosphäre eigentlich immer genießen können.


Nicht so ganz das Wahre war aber der Rest des Buches. Irgendwann gelangt die kleine Gruppe an ihr Ziel und dort treffen sie auf einen der wohl beklopptesten Charaktere, die ich je in einem Buch getroffen habe. Klingt komisch, ist aber so. Dieser Person hätte ich am liebsten schon bei der ersten Begegnung eine Ohrfeige gegeben. Ich habe ihn einfach nicht verstanden, fand ihn nicht sympathisch, aber so richtig gefürchtet habe ich mich auch nicht vor ihm, ich fand ihn einfach nur "bäh". Es ist interessant, wie an diesem Punkt der Geschichte viele einzelne Stränge der Geschichte zueinander finden und man erkennt auch, dass in Rubys Welt nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Einige Fragen bleiben aber auch offen und ich hoffe sehr, dass diese noch ausreichend beantwortet werden, denn einiges ist noch nicht ganz klar.

Insgesamt hat das Buch leider für nicht mehr als ein durchschnittliches Leseerlebnis gesorgt, was ich sehr schade finde. Die einzelnen Elemente fand ich wirklich gut, ebenso die Idee, die hinter alledem steht. Einzig das Gesamtbild war leider nicht das, was ich mir erhofft hatte. Ich glaube, die Reihe birgt durchaus Potenzial, weswegen ich den zweiten Teil auch auf alle Fälle lesen werde. Ich bin guter Dinge, dass da durchaus noch etwas Besseres kommt. Ich kann auch durchaus verstehen, wieso so viele das Buch so gut finden (immerhin hat es bei goodreads eine Durchschnittsbewertung von 4,3 bei über 14.000 Bewertungen) aber ich muss leider sagen: Ich habe schon bessere Bücher gelesen. 

Es reicht also leider nicht für mehr als 3 Pancakes. 


ENGLISCH-PANCAKE

THE DARKEST MINDS bekommt von mir den Fortgeschrittenen-Pancake. Das Vokabular ist nicht das Schwerste, allerdings ist die Ausdrucksweise manchmal etwas anspuchsvoller bzw. manchmal auch etwas verwirrend, weswegen es nicht unbedingt etwas für Anfänger ist. 


INFOS ZUR REIHE

- ALLE INFORMATIONEN FINDET MAN AUCH IN DER DEUTSCH / ENGLISCH ÜBERSICHT -

ENGLISCH Band 2 heißt NEVER FADE und ist am 15. Oktober 2013 erschienen. Band 3 hat bisher keinen Titel, wird aber 2014 erwartet.

DEUTSCH Band 1 (THE DARKEST MINDS) trägt auf Deutsch den Titel DIE ÜBERLEBENDEN und erscheint am 18. August 2014 bei Goldmann. Über die weiteren Bände ist bisher nichts bekannt.

Kommentare:

  1. Ich finds super dass du hier auch Bücher in Englisch vorstellst, die lese ich auch sehr gerne! Schade dass dir dieses hier nicht soo gut gefallen hat, dann kaufe ich es mir wohl auch lieber nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juchu, ein neuer Englisch-Fan! Ich lese sogar mehr auf Englisch als auf Deutsch. Vielleicht ist ja meine "Let's read it in English"- Challenge was für dich? Im nächsten Jahr gibt es eine neue Runde :)

      Ich würde von diesem Buch nicht unbedingt abraten, weil es ja doch so vielen Leuten gefallen hat, aber eine überschwängliche Leseempfehlung gibt es nicht.

      Löschen
  2. Erst einmal will ich etwas zu deinem neuen Layout sagen! Das gefällt mir RICHTIG gut!
    Vor allem die Details wie die wunderschönen Kommentare haben's mir angetan! Gefällt mir :)

    Zu deiner Rezension: Wunderschön geschrieben, wie immer :)
    Auf das Buch bin ich total gespannt gewesenen. Deine nicht ganz so positive Rezension hat meine Vorfreude zwar ein bisschen geschmälert, aber ich werde es dann dennoch auf Deutsch lesen und vielleicht finde ich es dank deiner Rezension dann sogar besser, weil ich darauf vorbereitet bin, was mich erwartet :D

    Ich bin gespannt und lass mich überraschen ;)

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön dass dir das neue Design gefällt. Ich bin auch ganz stolt drauf :D

      Ich hoffe, dass dir das Buch besser gefällt als mir. Vielleicht ist es auf deutsch ja besser xD Ich erwarte dann gespannt deine Meinung dazu :)

      Löschen
  3. Ich habe jetzt schon öfters von diesem Buch gehört..fand den Inhalt am Anfang auch echt spannend und alles..aber mit der Zeit habe ich verschiedene Rezensionen gelesen..die Meinungen gehen da zienlich auseinander..mal schauen ob ichs doch noch irgendwann kaufe :P
    Deine Rezension ist aber echt super :))
    Liebe Weihnachtsgrüße!

    AntwortenLöschen
  4. Schade, dass der Klappentext schon so viel über die Handlung verrät. Meine Neugierde hat er ja auch geweckt, aber ich hoffe, dass ich wieder einiges davon vergessen habe bis das Buch wirklich bei mir einzieht und ich es lese ;) Auch wenn es dich nicht so überzeugen konnte, ich werde das Buch mal in Erinnerung behalten.

    AntwortenLöschen

Hallöchen :)

Schön, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Ich freue mich immer über Feedback! Meine Antwort zu deinem Kommentar findest du, wenn ich sie geschrieben habe, immer direkt unter deinem :)

Liebe Grüße :)