03 August 2012

Regalfutter #38


Bei dem letzten Regalfutterpost habe ich doch tatsächlich zwei Bücher vergessen! *Schande über mich*


Erinnert ihr euch noch an meinen Beitrag zur Idealo Challenge? Man durfte sich für die Teilnahme ein Buch wünschen und ich habe mir Die Blumen des Schmerzes gewünscht. Diese Woche kam das Buch dann auch an und ich habe mich wirklich riesig gefreut! Vielen Dank an Frau Krummel!

Die Blumen des Schmerzes
Daphne, Luzifers Tochter, verlässt die Hölle, um auf der Erde nach ihrem verschollenen Bruder zu suchen. Ihr zur Seite steht Truman Flynn, ein junger Mann, der die Narben seines Herzens auch am Körper trägt. Gemeinsam reisen sie durch ein düsteres, grausames Land, auf der Suche und auf der Flucht: Denn Azrael, der Engel des Todes, schickt seine Schergen, um Daphne zu vernichten. Bald sehen sich Daphne und Truman gefangen in einem Kampf zwischen gefallenen Engeln und göttlichen Rächern, zwischen Himmel und Hölle, zwischen Gut und Böse, und wer auf welcher Seite steht, wird von Tag zu Tag unsicherer.


Dann bekam ich noch eine nette Anfrage von der Autorin Nikola Hotel. Sie hat mir ein eBook-Rezensionsexemplar ihres Buches Rabenblut drängt angeboten. Das Buch hat schon viele positive Rückmeldungen bekommen und klingt echt super, da konnte ich nicht nein sagen. Danke auch an Steffi von his&her Books, die den Kontakt vermittelt hat :)

Auf meinem iPod habe ich also ab sofort:

Rabenblut drängt
Mitten in der Nacht findet die junge Studentin Isa einen schwer verletzten Mann im Wald. Was sie nicht ahnt:
Alexej lebt in einem Rabenschwarm, und nur durch die Schwere seiner Verletzungen war er gezwungen, sich zu verwandeln. Er versucht, sein wahres Wesen vor ihr zu verbergen, aber sein Verhalten gibt ihr Rätsel auf. Weshalb kann er den Anblick von totem Wild nicht ertragen? Und warum hat er so unerklärlich hohes Fieber? Bei der Suche nach einer Erklärung kann sie jedoch eins nicht verhindern: dass sie sich unsterblich in ihn verliebt.
Doch ein unbekannter Feind lässt ihr kaum Zeit, das Geheimnis zu lüften, und Alexejs Rabenblut drängt ...

Jupsi, die beiden Bücher gehen also noch mit in meine Juli-Statistik ein, die ich heute noch machen werde :)

Liebe Grüße, Lisa
 

Kommentare:

  1. Oh Blumen des Schmerzes muss ich auch noch lesen, liegt schon viel zu lange auf meinem SuB, obwohl ich Yovanoffs Schreibstil echt total gerne mag und sie mich schon mit Schweigt Still die Nacht sofort in ihren Bann ziehen konnte.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    ich wollte nur dezent darauf hinweisen, dass du bei meiner Verlosung zu "Zwölf Wasser" gewonnen hast :)!
    Schreib mir doch einfach eine Mail mit deiner Adresse an: readingoutloud[@]web.de, damit ich dir das Buch schnellstmöglich zusenden kann :)!
    Lg,
    Fina

    AntwortenLöschen

Hallöchen :)

Schön, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Ich freue mich immer über Feedback! Meine Antwort zu deinem Kommentar findest du, wenn ich sie geschrieben habe, immer direkt unter deinem :)

Liebe Grüße :)