23 Januar 2012

Rezension zu Plötzlich Shakespeare


Plötzlich Shakespeare – David Safier

Verlag: rororo
Seiten: 320
Preis: 8,99€
Einzelband
Wertung: ♥♥♥♥




Inhaltsangabe

Wenn ein Mann und eine Frau sich das Leben teilen, ist das ja schon schwierig. Aber wenn Mann und Frau sich auch noch ein und denselben Körper teilen müssen, dann ist das Chaos perfekt!
Die liebeskranke Rosa wird per Hypnose in ein früheres Leben versetzt, in den Körper eines Mannes, der sich gerade duelliert. Wir schreiben das Jahr 1594, und der Mann heißt William Shakespeare. Rosa darf erst wieder zurück in die Gegenwart, wenn sie herausfindet, was die wahre Liebe ist. Keine einfache Aufgabe: Sie muss sich als Mann im London des 16. Jahrhunderts nicht nur mit liebestollen Verehrerinnen rumschlagen, sondern auch mit Shakespeare selber, der nicht begeistert ist, dass eine Frau seinen Körper kontrolliert. Der Barde hat zwar „Romeo und Julia“ geschrieben, aber von der wahren Liebe versteht er noch weniger als Rosa. Und während sich die beiden in ihrem gemeinsamen Körper kabbeln, entwickelt sich zwischen ihnen die merkwürdigste Lovestory der Weltgeschichte.





„Plötzlich Shakespeare“  ist das erste Buch, dass ich von David Safier gelesen habe und ich muss zugeben, dass es mir sehr gut gefallen hat! Eigentlich bin ich ja eher ein Fan von Jugend-Fantasy / Romantasy und Dystopien, aber „Plötzlich Shakespeare“ hat sich als eine gelungene Abwechslung entpuppt :)

Ich habe das Buch bei meinem Onkel im Regal entdeckt und mich mal reingelesen. Der Funke ist schnell übergesprungen und so hat mein Onkel es mir netterweise ausgeliehen und ich habe es innerhalb von kürzester Zeit durchgelesen. Mit seinen knapp 300 Seiten und der flotten Schreibweise ist das Buch aber auch wirklich gut und schnell zu lesen.

Die Geschichte rund um Rosa und Shakespeare ist einfach und relativ kurz, aber dennoch lustig und interessant. Ich mochte das Buch von Anfang bis Ende und ich habe selten so gelacht! Die Wortwechsel der beiden sehr pfiffigen und nicht auf den Mund gefallenen Hauptpersonen haben es wirklich in sich! Auch das Leben von Shakespeare hält einige Überraschungen bereit, die wirklich ziemlich komisch sind! Wer also an schlechter Laune leidet, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen!

Aber es gibt auch ein ernstes Thema im Buch, nämlich die „wahre Liebe“.  Weder Rosa noch Shakespeare wissen, was die wahre Liebe eigentlich ist. Rosa muss es aber herausfinden, sonst kommt sie nie wieder in ihr altes Leben zurück.  Aus dieser Gegebenheit ergibt sich eine sehr interessante „Reise“ der beiden, die sie mit den verschiedensten Charakteren und Aufgaben zusammenführt. Auch hier sind Lachkrämpfe garantiert! Zum Ende hin wird es dann doch wieder ernster… was sich aber dennoch toll lesen lässt und auch sehr rührend ist. Die Auflösung werde ich euch natürlich nicht verrate, wäre ja blöd ;)

Ich kann Plötzlich Shakespeare jedem empfehlen, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so in das bevorzugte Genre passt. Lasst euch überraschen und stellt euch darauf ein, dass ihr viel lacht :)

Plötzlich Shakespeare bekommt 4 Pancakes von mir!







Andere Bücher des Autors




Kommentare:

  1. Ich will auch immer mal ein Buch von Safier lesen, weil eine Freundin sie so gut findet. Komme immer nicht dazu, aber wenn du auch so angetan bist, wandert es mal höher auf meinem Wunschzettel :)
    Schön, mal wieder was von dir zu hören. Muss mich auch mal in der Bibliothek anmelden. Komme auch kaum zum Lesen momentan und da ist ein Hörbuch vllt. auch mal eine Alternative

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die ersten beiden Bücher gelesen & bin begeistert :) Plötzlich Shakespeare werde ich auch noch lesen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe dieses Buch und musste Tränen lachen an mehreren Stellen... Aber der allergrößte Lacher war mit der Queen :))))).. Ich sag nur Donnerbalken! Hihi

    AntwortenLöschen
  4. Habe bisher nur "Mieses Karma" von ihm gelesen und fand es echt lustig. Möchte unbedingt auch noch weitere Bücher von ihm lesen.

    AntwortenLöschen

Hallöchen :)

Schön, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Ich freue mich immer über Feedback! Meine Antwort zu deinem Kommentar findest du, wenn ich sie geschrieben habe, immer direkt unter deinem :)

Liebe Grüße :)