27 Januar 2012

Rezension zu "Dustlands 01 / Die Entführung"


Dustlands 01 / Die Entführung – Moira Young

Verlag: FJB
Seiten: 449
Preis: 16,99€
Originaltitel: Blood Red Road
 Band 1 von 3 (Dustlands)
Wertung: ♥♥♥♥♥
Danke an den FJB-Verlag für das Rezensionsexemplar!




KLAPPENTEXT

»Sie nennen mich den Todesengel. Weil ich noch nie einen Kampf verloren habe.«
Sabas Zwillingsbruder wird von Soldaten verschleppt. Sie schwört, ihn zu finden und zu befreien. Mit dem Mut der Verzweiflung macht sie sich auf einen Weg voller Gefahren, Gewalt und Verrat. Sie kann niemandem vertrauen - auch nicht dem Mann, der ihr das Leben rettet.
Der erste Band einer epischen Endzeit-Fantasy, eine Geschichte, die dein Herz schneller schlagen lässt.






MEINE MEINUNG
Zugegeben, der Klappentext des Buches verrät nicht viel. Er verspricht eine spannende Story, mit viel Gewalt und einer starken Protagonistin…nur kleine Andeutungen. Habt ihr deswegen bisher einen Bogen um das Buch gemacht? Könnte ich verstehen… ABER ihr solltet das schleunigst ändern!!!

Als ich vor 3 Tagen angefangen habe, das Buch zu lesen, war ich zunächst etwas skeptisch, denn der Schreibstil hat mir anfangs nicht zugesagt. Saba ist mit ihrem Bruder Lugh, ihrer kleinen Schwester Emmi und ihrem Vater abseits von Zivilisation und Bildung groß geworden. Dementsprechend ist ihre Ausdrucks- und Erzählweise; „ich sag“ „ich hab“ „ich würd“ ziehen sich durch das komplette Buch. Ihre Sätze sind sehr kurz und einfach. Am Anfang ist mir das wirklich negativ aufgefallen, aber je weiter die Story vorrückt, desto mehr gerät die Ausdruckweise in den Hintergrund, man merkt es kaum noch. Sabas Erzählweise unterstreicht vielmehr ihre Geschichte, die von Schmerz, Wut und Gewalt gezeichnet ist.

Was aber ist ihre Geschichte? Sabas Bruder wird entführt und sie ist entschlossen, ihn zu finden und zu retten. Warum er entführt wurde, weiß sie nicht. Das ist eines der Rätsel, die es auf ihrer Reise zu lösen gilt. Saba muss sich durch die Sandwüste quälen, wird selbst gefangen genommen und zu Käfigkämpfen gezwungen, die im schlimmsten Fall mit dem Tod enden. Sie macht sich einen Ruf als Todesengel und denkt die ganze Zeit darüber nach, wie sie fliehen und wie sie ihren Bruder retten kann. Unverhofft bekommt sie Hilfe von ein paar Frauen, Jack und … macht sich auf eine Reise, die sie vielleicht nicht überleben wird.
Es ist schwer, den Inhalt des Buches zu beschreiben, ohne zu viel zu verraten. Ich muss zugeben, dass ich am Anfang wirklich nicht wusste, was mich erwartet und ich zunächst auch nicht so von der Geschichte begeistert war. Dann aber wurde sie so mitreißend, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte, zu lesen. Die letzten knapp 300 Seiten habe ich in den letzten beiden Tagen regelrecht verschlungen!

Sabas „Reise“ zu ihrem Bruder ist unglaublich spannend, an manchen Stellen aber auch etwas verstörend. Es kommt sehr viel Gewalt vor, an manchen Stellen musste ich schlucken, bevor ich weiterlesen konnte. Ich kam mir ab und an auch etwas in Sabas Welt verloren vor, weil manche Dinge einfach zu komisch waren und nicht recht zusammen zu passen schienen. Gerade das macht aber auch den Reiz des Buches aus: Man weiß nie, was einen als nächstes erwartet, alles könnte möglich sein!

Saba selbst hat mir sehr gut gefallen, vielleicht sollte ich aber eher sagen, Saba, wie sie am Ende des Buches ist. Anfangs hat Saba kaum Selbstbewusstsein, sie denkt, dass sie ohne ihren Bruder nichts ist. Sie ist dickköpfig und wirklich schrecklich zu ihrer kleinen Schwester Emmi. Sie will sich von niemandem helfen lassen und wird leicht aufbrausend. Aufbrausend ist sie am Ende immer noch, aber in allem anderen ändert sie sich sehr. Sie macht auf ihrer Reise eine große und beeindruckende Entwicklung durch. Sie behält ihr flottes Mundwerk und ihre Stärke, aber sie wird sich auch ihrer selbst bewusst und kann endlich mit der Beziehung zu anderen Menschen umgehen. Vor allem zu Jack entwickeln sich Gefühle, die sie vorher nicht kannte. Die beiden sind ein wirklich … ungewöhnliches „Paar“. Ebenbürtig, beide nicht auf den Mund gefallen und sehr stur. Sie sorgen im Buch für die genau richtige Portion an Humor. Ein kleiner Hoffnungsschimmer in der Welt, in der sonst alles so trist ist. Die Liebesbeziehung der beiden ist auf keinen Fall kitschig oder ähnliches. Es dauert nämlich sehr lange, bis Saba sich eingesteht, dass Jack ihr nicht egal ist…

Neben Saba und Jack gibt es noch eine Reihe weiterer Charaktere, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Sie sind so unterschiedlich und besonders, wie die Welt, in der sie leben.  Vor allem Nero, Sabas Krähe, der ein wirklich schlaues Kerlchen zu sein scheint und es auch ganz ohne Worte schafft, den Leser zu beeindrucken. All diese Charaktere haben es geschafft, dass ich lache, weine, mich aufrege, mich wieder beruhige und ihre Geschichte mit Spannung verfolge… dass diese Geschichte euer Herz schneller schlagen lässt, ist kein leeres Versprechen!

Dustlands hat mich überrascht, schockiert, begeistert und emotional berührt… Sabas Geschichte ist eine sehr besondere und man sollte sie auf keinen Fall verpassen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

Ganz klar: 5 Pancakes für Dustlands!







Dustlands

  • Band 1

  • Band 2
DE: Dustlands 02 / erscheint voraussichtlich Ende 2012 / Anfang 2013
EN: Rebel Heart / erscheint am 1. August 2012

  • Band 3
Bisher noch nichts bekannt!

Kommentare:

  1. Ich hab mir jetzt mal nur das Fazit durchgelesen, weil ich das Buch eh schon bestellt hab. Meine Vorfreude hat sich jetzt nur noch gesteigert, weil du so sehr davon schwärmst :D Hach, toll. Ich bin echt gespannt auf diese Geschichte!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Buch seit heute auch zuhause und freue mich schon sehr drauf - wenn du schon so lobende Worte aus"sprichst" ;)
    Danke für die schöne Rezension!

    AntwortenLöschen
  3. Alle schwärmen so von dem Buch, so dass ich es mir bald auch zulegen werde. Übrigens hast du bei Band 2 geschrieben, dass er Ende 2012/ Anfang 2012 erscheint :D

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich habe Dustlands auch die höchste Bewertung gegeben die ich vergebe...mir gefiel es wie dir auch total gut und ich freue mihc jetzt schon auf die Fortsetzung

    AntwortenLöschen
  5. @captain cow: Gute Entscheidung! Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Buch! Es ist echt toll :)

    @Sonne: Bitte und danke für das Lob :) Viel Spaß beim Lesen :)

    @Corinna: Danke für den Hinweis, ich werds gleich ändern :D

    @Luminchen: Oh ja, ich auch :) Allerdings dauert das noch soooo lange :D

    AntwortenLöschen
  6. ich les eigentlich nie bücher bin total der bücher muffel aber dieses buch ist der hammer!!

    Ich liebe dieses buch ich hab es in 3 tagen durchgelesen ich freu mich schon total auf die fortsetzung und bin total gespannt.

    AntwortenLöschen
  7. Mir ging es ganz genauso, dass ich es am Anfang fast bereut habe, mir dieses Buch gekauft zu haben. Ich hatte hohe Erwartungen an das Buch und fand den Schreibstil wirklich sehr gewöhnungsbedürftig! Doch kaum hatte ich mich ein bisschen daran gewöhnt, konnte ich nicht mehr auhören zu lesen. Sabas Geschichte ist wirklich sehr mitreißend und nun kann ich nur noch sagen, dass Dustlands zu meinen absoluten Lieblingsbüchern gehört, und ich mich schon sehr auf die Fortsetzung freue. :)

    AntwortenLöschen
  8. Da bin ich ja jetzt ein wenig erleichtert.
    Das Buch liegt auch noch auf meinem SuB, aber ich habe inzwischen so viel Negatives gehört, dass ich das immer weiter nach hinten geschoben habe.

    Ich denke, ich werde es jetzt demnächst wirklich mal in Angriff nehmen :)

    AntwortenLöschen

Hallöchen :)

Schön, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Ich freue mich immer über Feedback! Meine Antwort zu deinem Kommentar findest du, wenn ich sie geschrieben habe, immer direkt unter deinem :)

Liebe Grüße :)